Schule für Sozialbetreuungsberufe Steyr
Neuer Lehrgang startet ab 28. Februar

Die zweijährige Ausbildung der SOB Steyr vermittelt fundierte Kenntnisse im Bereich der Pflegeassistenz und je nach Wahl des Schwerpunkts den Abschluss zum Fachsozialbetreuer Altenarbeit beziehungsweise Behindertenarbeit.
  • Die zweijährige Ausbildung der SOB Steyr vermittelt fundierte Kenntnisse im Bereich der Pflegeassistenz und je nach Wahl des Schwerpunkts den Abschluss zum Fachsozialbetreuer Altenarbeit beziehungsweise Behindertenarbeit.
  • Foto: SOB Steyr (Archivbild)
  • hochgeladen von Marlene Mitterbauer

Derzeit bildet die Schule für Sozialbetreuungsberufe Steyr (SOB) knapp 100 zukünftige Mitarbeiter in der Alten- und Behindertenarbeit aus. Für den mit 28. Februar 2022 startenden Lehrgang sind noch wenige Plätze frei.

STEYR. Bereits vor den Weihnachtsferien haben an der Schule für Sozialbetreuungsberufe Steyr des BFI OÖ 12 Studierende ihre Prüfung zum Pflegeassistenten und zur Pflegeassistentin bestanden. Mit dem im Februar folgenden Abschluss der Ausbildung zur Fachsozialbetreuerin beziehungsweise zum Fachsozialbetreuer stehen dann in Zeiten des Pflege- und Betreuungskräftemangels top ausgebildete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den Bereichen der Alten- und Behindertenarbeit zur Verfügung.

Zweijährige Ausbildung 

Derzeit bildet die SOB Steyr knapp 100 zukünftige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Alten- und Behindertenarbeit aus, was einen Höchststand in der 30-jährigen Geschichte der Schule darstellt. Die zweijährige Ausbildung vermittelt fundierte Kenntnisse im Bereich der Pflegeassistenz und je nach Wahl des Schwerpunkts den Abschluss zum Fachsozialbetreuer Altenarbeit beziehungsweise Behindertenarbeit.
Für den mit 28. Februar startenden nächsten Lehrgang sind noch wenige Plätze frei. Interessierte melden sich unter 07252/702 09 im Sekretariat der SOB Steyr oder informieren sich auf der Webseite sob-steyr.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen