Österreichs erster Happy Ninja Parcours eröffnet am 5. Mai

Bgm Hackl Gerald, Gründer und GF von HappyFit Premium Sven Decker, stellv. GF Carmen Esletzbichler, Austrian Rock Franz Müllner (v. li.).
8Bilder
  • Bgm Hackl Gerald, Gründer und GF von HappyFit Premium Sven Decker, stellv. GF Carmen Esletzbichler, Austrian Rock Franz Müllner (v. li.).
  • Foto: Happy Fit
  • hochgeladen von Sandra Kaiser

STEYR. Ausprobieren, Mitmachen, Spaß haben und Schwitzen heißt es am 5. Mai ab 10.00 Uhr, wenn Österreichs erster Happy Ninja Parcours in der Freizeitarena im Stadtgut Steyr eröffnet. Mit seinen TÜV-geprüften „Obstacles“ ist er ein herausforderndes Vergnügen für alle Fitness-Fans. HappyFit-Gründer Sven Decker hat als ehemaliger Kunst- und Leistungsturner eigene Ideen und viel Herzblut für den etwa zwei Minuten dauernden Hindernis-Lauf eingebracht: „Die Halfpipe macht den Schluss, davor gibt es acht Stationen mit Variations-Möglichkeiten, damit der Parcours immer abwechslungsreich bleibt. Unbedingt ausprobieren!“, macht Sven Decker Lust auf die Herausforderung.

Sport, Spaß und Fitness soweit das Auge reicht

Der Happy Ninja Parcours eröffnet und das ganze Freizeitzentrum Steyr feiert mit: das Kampfsportzentrum Happy Fight, der Indoor-Fußballplatz Happy Soccer mit Bubble Soccer und das Sportler-Bistro Happy Snack öffnen ihre Türen zum Ausprobieren und Mit-Sporteln. Außerdem stehen zur Verfügung: Der brandneue, High-End-Monolith Gerätepark der Weltmarke Panatta, drei top-moderne Solarien und ein Collagen-Solarium mit Beauty-Light, die Boulder-Kletterwand im Schwierigkeitsgrad 4-7, die Indoor-Cycling-Anlage mit 20 Rädern, Aerobicraum und Überwasser-Massageliege.
Praktisch: 100 Parkplätze und ausreichend Duschen und Spinde für Damen und Herren stehen in der Freizeitarena zur Verfügung. Musikalisch umrahmt wird der Tag von Life Radio mit Moderator Philipp Pippo Bergsmann.

Tag der offenen Tür – die Highlights

Die Türen öffnen sich am 5. Mai ab 10.00 Uhr. Mit dem HappyFit-Feuerwerk um 20.30 endet der Eröffnungs-Tag. Dazwischen ein buntes Programm, das man sich nicht entgehen lassen sollte: Kampfsport-Vorführung mit der international bekannten (und bei ihren Gegnerinnen gefürchteten) Jasminka Cive, der Fünf-Stunden-Happy-Cycling-Marathon und der Weltrekordversuch von „Austrian Rock“ Franz Müllner, der einen Helicopter auf seinen Schultern landen lässt. Die Pole-Dance-Show von „Dance Moves“ bringt Akrobatik ins HappyFit und SK Vorwärts versucht, im HappySoccer das Team HappyFit zu schlagen.
Wer die Herausforderung liebt, stellt sich „Mr. HappyFit“ Sven Decker persönlich in der Ninja Challenge. Dem Sieger oder der Siegerin winkt eine VIP-Jahresmitgliedschaft!
Das Unternehmen HappyFit
HappyFit wurde am 31. Oktober 2008 vom Sportphysiotherapeuten und Kunstturner Sven Decker gegründet. Inzwischen hat das Unternehmen 28 Standorte in Österreich und Deutschland. Es beschäftigt rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, hat ca. 35.000 Mitglieder und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 13 Millionen Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen