Großlagerfertigung bei NKE
Rekordauslastung im 1. Quartal in Steyr

Fertigungslinie bei NKE in Steyr.
  • Fertigungslinie bei NKE in Steyr.
  • Foto: NKE
  • hochgeladen von Sandra Kaiser

NKE Austria GmbH verzeichnet eine Rekordauslastung im Werk in Steyr: mehr als 1000 Großlager waren im 1. Quartal 2020 in Produktion.
STEYR. Dank der flexiblen Fertigungsstrategie beim Steyrer Wälzlagerspezialisten können Großlager mit Durchmessern von 200 mm bis 800 mm bereits in Losgrößen von 10 bis 500 Stück produziert werden. Dies betrifft die Lagertypen Rillenkugellager, Zylinderrollenlager, Kegelrollenlager und Pendelrollenlager. Die Lager finden Einsatz in unterschiedlichsten Anwendungen wie Industrie- und Windkraftgetriebe, Generatoren, Schienenfahrzeuge und viele mehr.
„Mit über 1000 gefertigten Großlagern haben wir im 1. Quartal dieses Jahres unsere höchste Auslastung jemals erreicht“, sagt Stefan Weidmann, Verkaufsleiter bei NKE. „Die strategische Ausrichtung der Fertigung am Standort Steyr basiert auf Flexibilität und Schnelligkeit. Modernste Technologien bieten die Basis für höchste Wirtschaftlichkeit und Präzision. So sind wir flexibler für unsere europäischen OEM-Kunden aufgestellt. Denn derzeit ist Europa noch mit Abstand unser größter Markt.“
NKE produziert Standard- und Sonderlager für alle Industrieanwendungen. Technik, Produktentwicklung, Fertigung und Finalbearbeitung der Komponenten, Montage, Qualitätssicherung, Logistik, Verkauf und Marketing sind am Standort Steyr konzentriert. Das Werk in Steyr ist nach ISO 9001:2008, ISO 14001:2004 und OHSAS 18001 zertifiziert. Ein umfassendes Angebot an Standardlagern ist ab Lager verfügbar oder wird mit kurzen Vorlaufzeiten produziert. Auch für Spezialanforderungen werden Lösungen entwickelt und angefertigt. Neben Produktentwicklung und Anwendungstechnik bietet NKE umfassenden technischen Service, Beratung, Dokumentation und Schulungen. NKE Wälzlager werden in 12 Vertriebsbüros und durch 240 Handelspartner in 60 Ländern vertrieben.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen