Bawag P.S.K. Steyr
Veranstaltung zum Motto „Zinsen seit zehn Jahren gleich, davon wird keiner reich“

2Bilder

Dominic Dietl, Fialleiter der BAWAG P.S.K. in Steyr, lud am 8. Mai zur Kundenveranstaltung nach dem Motto „Zinsen seit zehn Jahren gleich, davon wird keiner reich“ in die Maders Bar. 

STEYR. Welche Sparformen gibt es und wo und wie bekomme ich die meisten Zinsen? Diese und weiter Fragen standen im Zentrum.
Den Kunden – in erster Linie Sparbuchbesitzer bei der Bawag in Steyr – wurden verschiedenste Möglichkeiten aufgezeigt, die die Auswirkungen der Inflation verringern könnten und so auch verhindern könnten, dass das Ersparte weniger werde.
Dietl war es ein Anliegen, mit diesem Thema vor allem ein älteres Publikum anzusprechen: „Gerade diese Menschen haben ihr ganzes Leben lang hart für ihr Erspartes gearbeitet.“ Eingeladen wurden jene, die bei der Steyrer Bank „nur“ ein Sparbuch haben, beziehungsweise nur täglich fällig veranlagt sind, heißt: Diese Personen gehen keine Bindung ein und erhalten einen maximalen Zinssatz von etwa  0,1%.
„Ein Beispiel: Sie haben auf Ihrem Sparbuch seit 10 Jahren 100.000 Euro veranlagt. Bei einer durchschnittlichen Inflation von 2 Prozent heißt das, dass Ihr Sparbuch nur noch rund € 82.000 wert ist“, erklärt Dietl.
Bawag P.S.K. hat an diesem Abend ebenso ein neues Produkt aus dem Veranlagungsbereich präsentiert: ein Fonds, der auf sechs Jahre läuft und  2 % p.a. abwerfe.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen