Top CIO
Walter Hölblinger ausgezeichnet

Walter Höblinger
2Bilder

Steyrer erneut als einer der besten IT-Manager des Landes ausgezeichnet
WIEN, KLEINRAMING. Auch heuer hat Confare am 3. und 4. April den sogenannten CIO Summit, Österreichs größten IT-Treffpunkt mit 600 Branchenprofis aus dem DACH-Raum, veranstaltet. In diesem Jahr wurde der CIO Award im Rahmen des CIO Networking Dinners in Zusammenarbeit mit EY und Computerwelt unter der Schirmherrschaft von Bundesministerin Dr. Margarete Schramböck verliehen. Darüber hinaus wurden fünf weitere IT-ManagerInnen als Top CIO ausgezeichnet.


Die Top CIO des Jahres

Insgesamt fünf IT-ManagerInnen durften sich über die Auszeichnung als Top CIO des Jahres freuen: Neben Hannes Gutmeier, CIO der SORAVIA Gruppe, Georg Oberdammer, ehemaliger CIO der MIBA AG, Günther Tschabuschnig, CIO der ZAMG und Susanne Tischmann, CTO des ÖAMTC, wurde auch der Steyrer Walter Hölblinger, CIO der Steyr Arms GmbH (vormals Steyr Mannlicher) ausgezeichnet.
Die erneute Auszeichnung von Walter Hölblinger als Top CIO begründet Michael Ghezzo, Initiator des CIO Award folgendermaßen: „Die Digitalisierung macht auch vor einem mittelständischen Industrieunternehmen nicht halt. Dass sich die traditionsreiche Waffenschmiede nunmehr als Steyr Arms als internationaler Innovationsführer präsentiert und mit Mut und Spitzentechnologie erfolgreich ist, ist nicht zuletzt der Tatkraft unseres Preisträgers zu verdanken.“
„Es freut mich ganz besonders, dass ich es in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal geschafft habe als Top CIO ausgezeichnet zu werden. Ich sehe diese Auszeichnung als Bestätigung dafür, dass man keine Angst vor neuen Technologien und der Digitalisierung haben muss. Ganz im Gegenteil, denn neue Technologien bieten uns vollkommen neue Möglichkeiten. Man muss diese nur aktiv nutzen.“, so Hölblinger im Anschluss an die Preisverleihung.

Walter Höblinger

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen