Neues Qualitätssiegel für Vorzeigegeschäfte in Steyr
Wirtschaftsverein „STEYRlebt“ kürt sieben Meisterhändler

3Bilder

Bei einem feierlichen Festakt auf der aussichtsreichen Dachterrasse des Hartlauer-Hauses holte der Wirtschaftsverein STEYRlebt! bei Kaiserwetter sieben besondere heimische Händlerinnen und Händler vor den Vorhang und ernannte sie zu den ersten „Steyrer Meisterhändlern“. Preisträger sind „Der Nischenladen“, „Das kleine Schwarze“, Stadtkind, Schwinghammer Mode, nanu mein Schuh, Hartlauer und das Atelier Margit.

STEYR. Steyr kann auf eine jahrhundertealte Handelstradition zurückblicken. Heute punktet die Stadt mit einer Reihe von außergewöhnlichen Händlerinnen und Händlern, die mit Herz und Leidenschaft diese Tradition fortsetzen. Um die Qualität der heimischen Geschäfte hervorzuheben, hat der Wirtschaftsverein STEYRlebt! in Zusammenarbeit mit dem Steyrer Stadtmarketing ein Gütesiegel entwickelt, mit dem besonders serviceorientierte, individuelle und authentische Läden vor den Vorhang geholt werden.
Die ersten ausgezeichneten Betriebe sind „Der Nischenladen“, „Das kleine Schwarze“, „Stadtkind“, „Schwinghammer Mode“, „nanu mein Schuh“, „Hartlauer“ und das „Atelier Margit“. Sie punkten mit einer Extraportion Herzblut, Leidenschaft, Gespür für die Bedürfnisse ihrer Kunden sowie einem Auge fürs Detail und sorgen so für ein einzigartiges Einkaufserlebnis. Wer in Steyr einkauft, erkennt sie künftig am Logo „Steyrer Meisterhändler“ im Eingangsbereich, und weiß, dass er hier bestmöglichen Service erwarten kann. Zusätzlich werden sie auch in einer eigenen Broschüre vorgestellt.

„Meisterhändler sind Repräsentanzbetriebe für Steyr“

„Wir wollten die Vielfalt an tollen Geschäften in Steyr präsentieren und so ist die Idee zum Projekt ,Meisterhändler‘ entstanden“, erzählt Daniela Limberger, Geschäftsführerin des Steyrer Stadtmarketings. Interessierte Unternehmen konnten ihre Bewerbung bis Ende Februar einreichen. Wechselnde unabhängige Jurymitglieder haben sie dann auf Herz und Nieren getestet. Nur wer alle Qualitätskriterien erfüllte, darf das Zertifikat führen. Diese Unternehmen werden aktiv als die Repräsentanzbetriebe von Steyr beworben und stellen das Gesicht von Steyr gegenüber Gästen und der Bevölkerung dar.
„Die Menschen kommen dann ins Zentrum, wenn es etwas zu erleben gibt, wenn Wohlfühlatmosphäre herrscht. Hier spielt der Handel eine ganz entscheidende Rolle. Darum denke ich, dass jede PR-Aktivität, die dem Handel hilft, zu begrüßen ist“, lobte Bürgermeister Gerald Hackl das Projekt. Es sei wichtig, die Einzigartigkeit der heimischen Händler sichtbar zu machen.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen