16.11.2017, 09:59 Uhr

Sonderpostbeförderung von Garsten zum Weihnachtspostamt Christkindl

GARSTEN. Die Nachfrage nach Belegen rund um das Postamt Christkindl hat sich in den letzten Jahren im Gegensatz zur normalen Philatelie sehr gut entwickelt. Am 2. Dezember, findet anlässlich des traditionellen Garstner Adventmarktes die 3. offizielle Sonderpostbeförderung mit dem Oldtimerbus von Garsten zum Postamt Christkindl statt. Abfahrt Neue Mittelschule um ca. 14.15 Uhr
Der für 2017 gestaltete Faltbrief (Auflage nur 1.000 Stück nummeriert) erhält 3 Sonderstempel und zwar den Sonderstempel „Garstner Advent“ zur Abstempelung der Marke und zusätzlich noch den Sonderstempel mit dem Postbus und den Ankunftsstempel des Postamtes Christkindl. Auch wird es eine personalisierte Briefmarke in geringer Auflage, passend zum Faltbrief, geben.
Zusätzlich gibt es wieder einen streng limitierten Sonder-Recofaltbrief mit personalisierter Reco-Marke (siehe Bestellformular). Erstmals wird es heuer eine Marken-Edition der Christkindlregion Steyr in limitierter Auflage geben. Der Block besteht aus 8 Marken der Regionspartner Steyr-Christkindl, Garsten und Steinbach/Steyr sowie zusätzlich der Steyrtalbahn und kostet Euro 10,90. Auf der Homepage garstner-advent.at kann der Block zeitgerecht gesehen werden.
Am 1. und 2. Dezember gibt es zusätzlich ein Sonderpostamt in Garsten mit eigenem Sonderstempel und eigenen Belegen; auch Kombinationen mit Christkindl sind erhältlich.
Öffnungszeiten Sonderpostamt: 1. Dezember 10-12 Uhr und 14-16 Uhr
2. Dezember 10-14 Uhr
Anfragen und Bestellungen ab sofort bei  Garstner Advent, zH Erich Hinterwirth; e-Mail: garstner.advent@gmx.at oder Tel. +43 (0)660 / 497 42 70.
Der Reinerlös aus dieser Sonderpostbeförderung wird wieder einem sozialen Zweck gespendet
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.