16.11.2017, 15:07 Uhr

Vortrag „Von A wie Angsthase bis Z wie Zappelphilipp“

Wann? 29.11.2017 19:00 Uhr

Wo? Volkshochschule , Stelzhamerstraße 11, 4400 Steyr ATauf Karte anzeigen
(Foto: fotolia)
Steyr: Volkshochschule |

Frühkindliche Reflexe und ihre Auswirkungen auf Lernen und Verhalten

STEYR. Jedes Kind ist etwas Besonderes. Bei manchen scheint der Alltag allerdings nicht ganz „rund zu laufen“, sie sind im wahrsten Sinn des Wortes „nicht im Gleichgewicht“. Sie als Eltern wissen, dass großes Potential in Ihrem Kind steckt, aber irgendetwas hindert es daran, diese Fähigkeiten auszuschöpfen oder zu zeigen.

Die Pädagogin, Neuromotorische Entwicklungsförderin und dreifache Mutter, Juliane Beyerl, weiß, wovon sie spricht, wenn sie den „Kleinen Angsthasen und den Kleinen Zappelphilipp“ samt ihren Alltagshürden vorstellt. Sie wirft einen Blick hinter Symptome wie Lernschwierigkeiten, Verhaltensauffälligkeiten, Ängste, (motorische) Ungeschicklichkeit, Gleichgewichtsprobleme, Wahrnehmungsprobleme, Entwicklungsverzögerung, Aufmerksamkeits- und/oder Konzentrationsprobleme, Hörverarbeitungsprobleme. Die Zuhörer werden mitgenommen auf eine Reise zurück in die früheste Kindheit, in der die frühkindlichen Reflexe eine maßgebliche Rolle spielten, um dem Säugling Schutz und Überleben zu sichern und seine Bewegungsentwicklung voranzutreiben. Ist die Weiterentwicklung der Reflexe gestört, werden einzelne Entwicklungsschritte übersprungen oder zu schnell durchlaufen, können Entwicklungslücken im Zentralen Nervensystem verbleiben, die zu den bereits genannten Problemen führen, und dies unabhängig von der Intelligenz des betroffenen Kindes.

Im Vortrag aus der Reihe „Elternschule“ werden Ursachen und Risikofaktoren beleuchtet , die wichtigsten Reflexe und ihre Auswirkungen auf den Alltag erläutert und den Zuhörern Möglichkeiten zur Förderung innerhalb und außerhalb des Elternhauses vorgestellt. Er richtet sich an Eltern von Kindern im Alter von 3-14 Jahren, Erzieher und Pädagogen sowie werdende Eltern, die sich über die Entwicklung ihres Ungeborenen im ersten Lebensjahr informieren wollen. Elternbildungsgutscheine des Landes Oberösterreich werden angenommen.

Termin: Mittwoch, 29. November, 19 Uhr
Ort: VHS Steyr, Stelzhamerstr. 11, 4400 Steyr
Anmeldungen unter: 07252/98 2 43 DW 11,12 oder 13 oder per Mail steyr@vhsooe.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.