17.01.2018, 09:39 Uhr

Gedanken und wie sie unser Leben täglich neu beeinflussen

(Foto: panthermedia.net - bowie15)

Professionelle Hypnose kann zur Entspannung maßgeblich beitragen

DIETACH. "Als Hypnose Coach kann ich sagen, dass unsere Gedanken, seien sie noch so beiläufig, sich enorm auf unser gesamtes Leben auswirken", so Anita Schwaiger. Täglich haben wir rund 60.000 Gedanken. Viele davon drehen sich um die Arbeit, die Sorge um die Liebsten, unerledigte Dinge und fast unglaublich viele Gedanken mehr. Das kann auch anstrengend und einseitig werden für unser gesamtes Wohlbefinden.

Leider ist mit all den vielen Gedanken auch ein starkes Mangelbewusstsein entstanden.
"Wann haben Sie zuletzt an etwas Schönes gedacht? Eine Blume am Wegrand bemerkt, einen Schmetterling eine kurze Zeit beobachtet und wahrgenommen? Dies sind Möglichkeiten der Gedankenstille. Es birgt die Chance „ganz im Moment“ zu sein, nicht beim nächsten Termin, nicht bei den vielen Dingen, die es noch zu erledigen gilt". 100%ige Präsenz bedeutet ganz im Hier und Jetzt zu sein. Stille bedeutet sich auch emotional zu fühlen. "Persönliche Bedürfnisse lassen sich hier leichter erkennen. Es entsteht ein neuer Raum, vielleicht ein innerer Spielraum.

"Hypnose kann helfen, wenn die Entspannung nicht gut alleine gelingt. Sie kann mithilfe des Atems, den ich als Schlüssel setze, jederzeit im Wachbewusstsein Entspannung und Wohlbefinden hervorrufen", erklärt der Coach. Natürlich ist Hypnose auch zur bewährten Rauchentwöhnung, Gewichtsreduktion und bei diversen Ängsten wie Flugangst usw. hilfreich. Bei Schmerzen kann die Schmerzreduktion bis zu 6 Monaten andauern. "Eine bis drei Sitzungen reichen für eine Sache aus", so Schwaiger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.