11.09.2014, 09:41 Uhr

Alexander Gergelyfi gibt ein Cembalo Konzert in Steyr

Steyr: Altes Theater Steyr | Der in Steyr beheimatete Alexander Gergelyfi studierte Cembalo und Aufführungspraxis der Alten Musik in Linz, Graz & Straßburg.
Sein Masterstudium absolvierte er bei Menno van Delft an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Gemeinsam mit Gerhart Darmstadt initiierte er das Barocke Kammerorchester der Hochschule.
Seine besondere Aufmerksamkeit gilt unkonventionelleren Kompositionen alter Meister, der Norddeutschen Claviermusik sowie der stilgebundenen Improvisation.
„Es war mir schon immer ein besonderes Anliegen mich in die Aufführungspraxis und die Quellenkunde des Generalbassspiels zu vertiefen und die damit verbunden stilistischen Unterschiede und Eigenheiten hörbar zu machen.“
2011 fertigte Jukka Ollikka für ihn eine originalgetreue Kopie eines Hamburger Cembalos von Johann Christoph Fleischer aus dem Jahre 1710 an.
Mit dem von ihm begründeten Alte Musik Kollektiv Hamburg „Eine glückliche Melange“ konzertiert er regelmäßig und spielte zudem die Videos zur Carl Philipp Emanuel Bach Ausstellung des Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg ein.
Alexander Gergelyfi lebt im Moment in Berlin.

Beim Konzert „á cembalo solo“ im Alten Theater in Steyr erwartet Sie:
Ein Abend mit virtuoser und intimer, bekannter und einzigartiger Cembalo-Musik mit dem gebürtigen Steyrer Alexander Gergelyfi, der sich nach Abschluss seines Studiums in seiner Heimatstadt präsentiert. Er spielt Werke von Alessandro und Domenico Scarlatti, Georg Friedrich Händel, Johann Joseph Fux und Johann Sebastian Bach.
www.alexandergergelyfi.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.