12.02.2018, 10:29 Uhr

Besichtigung des neuen Feuerwehrhauses

2. V.l.n.r. Franz Wimmer, Alois Leitner, Leo Fürweger, Harald Hinzlreiter, Hubert Grillenberger, Franz Wimmer, Rudolf Fürweger, Karl Tatzreiter, Josef Hornbachner, , Adolf Schwarzlmüller, Franz Badhofer, Ernst Streitner, Theo Ensmann, Kdt. Stv. Bernhard Holzer und Kdt. Josef Hirtenlehner (Foto: Franz Putz)
BEHAMBERG. Am Samstag, 10. Februar waren alle Reservisten der Feuerwehr Behamberg zu einer Besichtigung des neuen bzw. umgebauten Feuerwehrhauses eingeladen. Kommandant Josef Hirtenlehner erklärte die Planung und Entstehung des neuen Hauses. Es wurden von den Feuerwehrleuten mehr als 7000 freiwillige Stunden mitgearbeitet. Es gibt jetzt unter anderem ein perfekt eingerichtetes Büro, einen Schulungsraum, neue Naßräume mit Duschen, für jedes aktive Mitglied einen Spind und in der ganzen Anlage eine Fußbodenheizung. Auch ein Notstromaggregat wurde für das ganze Haus angeschafft. Der Abschluss war mit einer Jause und eine gemütliche Runde, die mehrere Stunden noch angehalten hat.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.