17.03.2017, 13:12 Uhr

Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich für Eva Maria Leitner

Obfrau Elisabeth Brandl, Obfrau Stv. Eva Maria Leitner, Leiterin Tagespflegezentrum Hilfswerk Steyr Marion Schorsch (v. l.). (Foto: OÖ Hilfswerk)
STEYR. Eva Maria Leitner, Obfrau-Stv. des Vereins OÖ Hilfswerk, Zweigverein Steyr, wurde für ihr langjähriges Engagement im Dienste der Öffentlichkeit von Landeshauptmann Josef Pühringer das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich verliehen.

Eva Maria Leitner übersiedelte 1983 nach Steyr, war als Gemeinderätin von 2003 bis 2015 in den Ausschüssen für Soziales, Schule und Sport, Umwelt, Bau und Jagd tätig, sowie Mitglied des Vorstands des Gesundheits- und Sozialservice Steyr. Dem ÖAAB gehört sie seit 1981 an, davon seit 2003 als Vorstandsmitglied in Steyr. Darüber hinaus bekleidete Eva Maria Leitner seit 1998 verschiedene Funktionen bei den OÖVP Frauen. Als OÖVP Obfrau und Bezirksleiterin widmete sie sich vorrangig der Sozialarbeit, unterstütze zahlreiche Privatpersonen in prekären Lebenssituationen und kooperierte parteiübergreifen mit Institutionen und Vereinen, u. a. mit der Lebenshilfe, dem Frauenhaus Steyr, dem OÖ Hilfswerk, verschiedenen Steyrer Kindergärten, Horten und Schulen. Im Verein Hilfswerk, speziell für das Tagespflegezentrum im Alten- und Pflegeheim Steyr Ennsleite, war Eva Maria Leitner von 2005 bis 2016 als Obfrau tätig, dem sie weiterhin als aktives Vorstandsmitglied angehört. Im Mai 2016 zog sie nach Haid bei Ansfelden. In Ausübung ihrer unterschiedlichen Ehrenämter, so auch dem Singkreis der Pfarre Tabor, dem sie seit mehr als 20 Jahren angehört, bleibt die nunmehrige zweifache Großmutter der Stadt Steyr weiterhin verbunden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.