07.06.2017, 11:43 Uhr

Leo Club Steyr sammelt Lebensmittel

(Foto: Othmar Petz)

Anfang Mai hat sich die Jugendorganisation der Lions Steyr an der österreichweiten Sammelaktion beteiligt, die bei allen Merkur-Märkten gestartet wurde. Die erhaltenen Grundnahrungsmittel werden an bedürftige Menschen in den umgehenden Regionen verteilt.

STEYR. Nach wie vor sind in Österreich 1,6 Millionen Menschen – das entspricht 19% der Gesamtbevölkerung - armutsgefährdet. Das soziale Netz in Österreich fängt zwar viele Personen auf, die mit finanziellen und familiären Problemen zu kämpfen haben, doch trotz sozialer Leistungen sind viele Menschen auf die Hilfe von gemeinnützigen Organisationen angewiesen. Der Leo Club Steyr bietet mit der Lebensmittel-Sammelaktion genau diese Unterstützung an.

Lebensmittel im Wert von über 1.500 Euro gespendet
Zahlreiche Kunden in Steyr nutzten die Möglichkeit und spendeten am 06. Mai Lebensmittel im Wert von 1.500 EUR. Dies sind rund 600 Produkte, die unzählige Einkaufswägen füllten. „Das Besondere an dieser Aktion ist, dass man auch viel Freude schenkt“, weiß Präsident Florian Pauska aus eigener Erfahrung. „Ein besonders schöner Moment für mich war, als eine Dame mit einem randvollen Einkaufswagen vor uns stehen blieb und sagte: Das ist für euch, damals als es mir so schlecht ging, habt ihr mir geholfen, nun kann ich jemand anderem helfen“, erzählt Past-Präsidentin Julia Haider.

Regionale Verankerung garantiert direkte Hilfe
Merkur unterstützt die Leo-Lions Aktionstage bereits seit vielen Jahren, da die regionale Verankerung der Clubs garantiert, dass Menschen geholfen wird, die auch tatsächlich einer Hilfe bedürfen. Alfred Hrusca, Österreich Chef der Lions, freut sich, dass Merkur als Basisausstattung jedem Club einen vollen Einkaufswagen mit Lebensmitteln kostenlos zur Verfügung stellt.
Österreichweit werden bei dieser Sammelaktion Lebensmittel im Wert von 250.000 EUR gesammelt, wodurch nicht nur Almosen gespendet werden, sondern gerade armutsgefährdeten Familien spürbar geholfen werden kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.