27.01.2012, 15:10 Uhr

Lions-Club spendet 500 Euro für das Projekt „Beweg dich“

Spendenübergabe im Kindergarten Aschach, von links: Hans-Peter Wögerer (Präsident Lions-Club Steyrtal), Projektleiterin Kathrin Gerstmayer, Kindergartenleiterin Maria Schützenhofer und Reinhard Schimpfhuber aus Aschach (Lions-Club Steyrtal). Foto: Privat (Foto: Privat)

Lions-Club Steyrtal hilft mehrfach mit Konzert-Erlös

ASCHACH. Mit Freude helfen! So lautet das Motto des Lions-Clubs Steyrtal mit 26 Mitgliedern aus den Gemeinden Waldneukirchen, Aschach, Grünburg, Steinbach, Molln und Klaus. „In den sieben Jahren unseres Bestehens haben wir bedürftigen Menschen und sozialen Einrichtungen in unserer Region mit insgesamt 40.000 Euro finanziell unter die Arme gegriffen“, berichtet Lions-Präsident Hans-Peter Wögerer aus Aschach.

Unterstützung für Hospizgruppe
Ein Teil des Erlöses der Kulturveranstaltung mit der a-capella-Gruppe „Die Echten“ im Nationalparkzentrum Molln kommt der mobilen Hospizgruppe des Roten Kreuzes im Bezirk Kirchdorf zugute. 17 Ehrenamtliche ermöglichen Menschen ein Sterben in Würde in den eigenen vier Wänden. Außerdem übergaben Präsident Wögerer und Lions-Club-Sekretär Rainhard Schimpfhuber dem Caritas-Kindergarten Aschach 500 Euro für das österreichweit einzigartige Projekt „Beweg dich“, bei dem von klein auf die Freude an Bewegung vermittelt werden soll.

Rasche und effiziente Hilfe
Weiters wurde die Drogenberatungsstelle des Bezirks Steyr-Land mit einem namhaften Betrag unterstützt. Und erst vor wenigen Tagen erhielt eine Mutter aus Steinbach, deren 14-jähriger Sohn an Krebs erkrankt ist, 500 Euro „Benzingeld“, um ihren Buben regelmäßig in einer Spezialklinik besuchen zu können.
Präsident Hans-Peter Wögerer: „Lions helfen nicht immer laut, manchmal auch sehr leise, aber sehr rasch und effizient – und immer dort, wo in unserer Region dringend Hilfe benötigt wird!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.