13.05.2018, 11:04 Uhr

Mit 300% in die Zukunft: MV Losenstein ab sofort mit Obmänner-Präsidium

Der neu gewählte Vorstand des Musikvereins Losenstein rund um das Obmänner-Präsidium Georg Rockenschaub, Alexander Seebacher und Steve Rockenschaub. (Foto: MVL)
LOSENSTEIN. Im Anschluss an die Florianimesse am Sonntag, 6. Mai 2018, luden die Verantwortlichen des Musikvereins Losenstein zur Generalversammlung in den Gasthof Blasl ein. Karin Lirscher legte nach acht Jahren ihre Tätigkeit als Obfrau zurück. Von der Versammlung blieb sie aus gesundheitlichen Gründen fern.

Zahlreiche Ehrengäste

Als Ehrengäste konnten neben Vizebürgermeister Michael Schmidhtaler und dem stellvertretenden Blasmusikbezirksobmann Bernhard Angerbauer auch SPÖ-Gemeinderat Josef Steindler, Veronika Niederhofer (Goldhaubengruppe Losenstein), Bernhard Karrer (Kulturverein Losenstein), Ehrenobmann Rudi Mayer, FF-Kommandant Lukas Gruber sowie Berthold Einzenberger (Raika Ennstal) bei der Sitzung begrüßt werden. Zwischendurch sorgte Kapellmeisterin Swana Schraml gemeinsam mit Johanna Blasl und Andrea Niederhofer als Klarinettentrio für musikalische Gustostückerl.

Neue Konzertmappen für den MVL

Zur großen Freude der Musiker überreichte Einzenberger 50 neue Konzertmappen, zur Verfügung gestellt von der Raiffeisenbank Ennstal, an Notenarchivar Manfred Krenn.
Im Anschluss an die Berichte der Vorstands-Funktionäre erfolgte die Wahl des neuen Vorstandes. Die Wahl führte Bernhard Angerbauer durch. Künftig wird dem Losensteiner Musikverein ein Präsidium vorstehen: Georg Rockenschaub, Alexander Seebacher und Steve Rockenschaub stehen künftig dem Musikverein als Obmänner-Präsidium den Musikern mit Rat und Tat zur Seite. Steve Rockenschaub betonte bei der Wahl, dass in dieser Konstellation sowohl Verantwortung als auch Aufgaben sinnvoll aufgeteilt werden können. „Ein jeder von uns steht 100% hinter der Sache – das bedeutet 300% Präsidium“, erklärte Steve Rockenschaub bei der Generalversammlung.
Hier geht's direkt zur MVL-Homepage.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.