29.05.2017, 10:19 Uhr

„Schreibwerkstatt“ im Feuerwehrhaus Garsten

(Foto: Markus Hofstödter)
GARSTEN. Unter dem Titel „Schreibwerkstatt“ fand die zweite Veranstaltung im Bereich Feuerwehr-Öffentlichkeitsarbeit im Bezirk Steyr-Stadt und Steyr-Land statt. 20 Feuerwehrmitglieder wollten genau wissen, wie Pressetexte pointiert und aussagekräftig verfasst werden. Sandra Kaiser und Lisa Auer von der BezirksRundschau nahmen sich einen Samstagvormittag dafür Zeit, den Florianis das Erstellen von Presseberichten näher zu bringen. Wie ist ein Artikel aufgebaut? Was interessiert den Leser? Worauf kommt es bei einem Bericht an? Es wurde aber nicht nur vorgetragen; die Teilnehmer selbst nahmen Stift und Zettel zur Hand und verfassten je einen Text zu einem Technischen- und einem Brandeinsatz, der dann gemeinsam analysiert wurde. Ein herzliches Dankeschön den beiden Damen für einen interessanten und aufschlussreichen Vormittag!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.