08.09.2014, 18:00 Uhr

Wuzzel-Spaß zugunsten von „Allianz für Kinder“

Die Organisatoren Ilse Mitterschiffthaler und Michael Chvatal (re.) mit „Hot Doc“ Michael Schodermayr. (Foto: Bernhard Rohacz)

Beim Tischfußball in der „Hölle“ kamen 666 Euro zusammen.

ASCHACH, STEYR. Im Ortsteil Hölle zwischen Garsten und Aschach wurde Anfang September 2014 erstmals für den guten Zweck gewuzzelt. „Alle Beteiligten haben, sei es spendenmäßig, kulinarisch oder spielerisch, hervorragend mitgewirkt“, freut sich Organisatorin und „Fotogräfin“ Ilse Miterschiffthaler, Filialleiterin des Fotostudios Hamm in Steyr.

„Hot Doc“ kochte auf
Strahlender Sieger des Benefiz-Tischfußballturniers war Stefan Lamm, weiters gab es zwei zweite Plätze. „Hot Doc“ Michael Schodermayr, Allgemeinmediziner und Sozial-Stadtrat in Steyr, verwöhnte mit Sohn Johannes und Brigitte Schodermayr kulinarisch die Gäste, die selbst wiederum hervorragende Kuchen und Salate mitgebracht hatten.

Red Rooster sorgten für Musik
Die Feuerwehr Aschach an der Steyr stellte Tische und Bänke zur Verfügung. Musik steuerte die Band Red Rooster mit Steyrs Magistrats-Pressesprecher und Mitorganisator Michael Chvatal bei. „Sie legten ebenfalls zum guten Zweck einen tollen Auftritt hin“, erzählt Mitterschiffthaler. Großen Anteil am guten Gelingen des tollen Fests hatten die Nachbarn, besonders Renate und Günther Mairhofer.

Alles in allem kamen Spendeneinnahmen in der Höhe von 666 Euro zusammen. „Ein großes Danke an alle“, sagt das Initiatoren-Paar. Die Spenden gehen zur Gänze an die österreichweite Hilfsorganisation Allianz für Kinder. Michael Schodermayr ist einer der Mitgründer.

http://www.allianz-fuer-kinder.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.