24.09.2014, 22:36 Uhr

Zahlreiche Ehrengäste beim Spatenstich für neues Feuerwehrhaus Christkindl

Die Fertigstellung ist im Sommer 2015 geplant.

Rechtzeitig zum 150-Jahr-Jubiläum der Feuerwehr Steyr erfolgte nach einer intensiven Planungsphase am 23. September 2014 in Steyr-Christkindl der Spatenstich für das Feuerwehrhaus für den Löschzug 4. Das neue viertorige FF-Haus wird am neuen Standoirt an der Aschacher Straße gebaut.

Steyrs Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Ing. Thomas Schurz und Löschzugskommandant HBI Harald Grossauer begrüßten zur Feier eine große Zahl an Ehrengäste. Anwesend waren neben dem gesamten Stadtsenat der Stadt Steyr auch Landeshauptmann-Stellvertreter Reinhold Entholzer (SP), Landesrat Max Hiegelsberger (VP) sowie Vertreter des Magistrats und Bewohner von Christkindl.

Der Löschzug 4 der FF Steyr erhält nun eine moderne und bestens ausgestattete Einsatzzentrale. Das Projekt kostet rund 1,15 Millionen Euro. Auf einem Grundstück von 1150 Quadratmetern wird ein Gebäude mit vier Toren, einem Schlauchturm und einem zweigeschoßigen Verwaltungstrakt errichtet. Zum Sammeln von Regenwasser wird eine Zisterne gebaut, das Regenwasser wird zum Waschen der Fahrzeuge verwendet. Das neue Feuerwehrhaus wird voraussichtlich im Sommer 2015 fertig sein.
Beim Löschzug Christkindl sind auch viele junge Menschen im Einsatz. Die Bewerbsgruppe „Steyr 4“ zählt zu den besten Bewerbsgruppen Oberösterreichs.

http://www.ff-steyr.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.