27.10.2017, 12:19 Uhr

Aus dem Steyrer Stadtsenat

Reststoff-Deponie: Neuer Radlader und Aushub notwendig
Für die Reststoff-Deponie der Stadt Steyr muss ein neuer Radlader gekauft werden. Das bisher verwendete Fahrzeug kann wegen eines technischen Gebrechens nicht mehr verwendet werden. Der Stadtsenat gibt für einen neuen Radlader 11.020 Euro frei.
Für die notwendige Abdeckung der Böschungen im Bereich der Reststoffdeponie wird Boden-Aushub gebraucht. Der Stadtsenat gibt für den Transport des Materials 25.875 Euro (31.050 Euro inklusive Umsatzsteuer) frei. Der Aushub soll von einer Baustelle im benachbarten Wirtschaftspark Stadtgut angeliefert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.