05.09.2014, 16:04 Uhr

Baum riss Forstarbeiter in die Tiefe

(Foto: Daniel Nimmervoll/Fotolia)

24-jähriger Mann bei Holzarbeit in Kleinreifling tödlich verunglückt.

WEYER. Im Gemeindegebiet von Kleinreifling verunglückte am 5. September 2014 ein selbständiger Forstarbeiter tödlich. Der 24-Jährige war gegen 10 Uhr im Bereich der Seileralm mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt.

Plötzlich löste sich im steil abfallenden Gelände ein bergwärts liegender Buchenstamm und riss den Arbeiter in die Tiefe. Der Verunglückte wurde mit tödlichen Kopfverletzungen vom Team des Rettungshubschraubers Christophorus 10 aus einer steil abfallenden Rinne geborgen. Fremdverschulden konnte laut Polizei ausgeschlossen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.