27.10.2017, 14:51 Uhr

Endspurt auf den Philippinen bei Miss Earth Austria 2017 Bianca Kronsteiner

Am 7. Oktober war es soweit – Bianca Kronsteiner (Miss Earth Austria) flog Richtung Philippinen um dort unser Land bei der großen Miss Earth Wahl am 4. November 2017 zu vertreten.

Und gleich zu Beginn konnte Bianca schon vor Ort punkten, denn sie wurde gemeinsam mit 9 weiteren Ländern ausgewählt auf die Insel Laoag zu fliegen um dort an einem Beauty Contest (Hannahs Beach Resort Wahl) teilzunehmen – ein Garant dafür dass unsere hübsche Österreicherin zum engeren Favoritenkreis zählt. Zwar schaffte sie es nicht unter die Top 3 aber sie ist auf jeden Fall vorne dabei beim Kampf um die Miss Earth Krone 2017 und jetzt noch mehr motiviert als vor ihrer Abreise.

Auch beim bereits abgehaltenen Best-Body Contest, bei dem das Gesicht teilweise mit einem Spitzen-Tuch verdeckt wurde, befindet sich Bianca laut Team Manager unter den Favoritinnen.

Miss Earth Austria Bianca Kronsteiner mischt seit Beginn an immer an vorderstes Front mit und hat bei allen ihren Aufgaben und Auftritten sichtlich Spaß. „Man merkt, dass vor allem die lateinamerikanischen Missen top vorbereitet sind. Ich bin jeden Tag mit 100% bei der Sache und ich habe bereits viel positives Feedback bekommen. Das spornt mich an! Zum Ausrasten und Ausschlafen bleibt hier keine Zeit, es erinnert eher an ein Survival Camp “ lacht Bianca Kronsteiner.

Die Swimsuit Competition und auch die Talente-Show, bei der Bianca eine heiße Samba-Show aufs Parkett legte, fanden die letzten Tage statt. Auch in den nächsten Tagen bis zum Finale am Samstag den 4. November 2017 in der Mall of Asia Arena, stehen noch viele Präsentationen und Einsätze am Programm und die Missen aus der ganzen Welt werden unter anderem weitere Hot Spots des Landes besuchen. Beim National Costume Wettbewerb, ein paar Tage vor dem Finale, wird Bianca dann auch die Traumrobe von Designerin Erika Suess vorführen – auf diesen Auftritt fiebert sie schon besonders hin.

Auch wenn die Tage sehr lang, anstrengend und mit Terminen voll sind, genießt Bianca jeden Augenblick. Mit ihren beiden Zimmerkolleginnen (Miss Polen & Miss Niederlande) versteht sie sich super. Ein wenig traurig ist Bianca, dass Miss Südarfika heim geschickt wurde – der Grund: sie war zu klein! Ein Schock für alle 90 Mädchen, die mit dieser Entscheidung nicht gerechnet haben.

Lange Zeit um traurig zu sein bleibt nicht – heute steht die Long Gown Competition am Programm, dann folgen auch schon die Interviews mit der Jury und ab dem 31. 10. Die Vorbereitungen für das große Finale.

Aktuelle Infos und Fotos finden Sie auf der Miss Austria Homepage und Facebookseite aber auch auf den sozialen Netzwerken von Bianca Kronsteiner
Fotos honorarfrei: MAC / Bianca Kronsteiner privat

1. Bianca im Tanzoutfit bei der Talente-Show
2. Bianca auf Besuch in einer Schule
3. Bianca mit Miss Earth Siegerin 2016 Katherine Espin und Zimmerkollegin Miss Polen
4. Bianca mit Miss Südafrika, die leider nach Hause geschickt wurde
5. Bianca bei der Swimsuit-Competition
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.