19.10.2014, 13:55 Uhr

Franz Burghuber wurde zum Seniorenbundobmann gewählt

Der neue Vorstand des Seniorenbundes Waldneukirchen: Manfred Freudenthaler, Leopoldine Dietachmair, Obmann Franz Burghuber, Franz Lederhilger und Rudolf Schatz
Die Ortsgruppe des OÖ Seniorenbundes Waldneukirchen traf sich vergangene Woche zu ihrer Jahreshauptversammlung im wiedereröffneten Gasthaus „Dorfwirt". Nach der stimmungsvollen Einleitung des Waldneukirchners Seniorenchors unter der Leitung von Peter Mandorfer sprachen der Landes-Sozialreferent des Seniorenbunds, Kurt Haberbauer, sowie Bezirksobmann Johann Aigner über aktuelle Themen und informierten über Angebote und Vorhaben.
Nach den Berichten und dem Grußwort von Bürgermeister Ing. Karl Schneckenleitner wurde der Vorstand von den zahlreich anwesenden Mitgliedern neu gewählt. Zum Obmann gewählt wurde Franz Burghuber, als seine Stellvertreter Franz Lederhilger, Bürgermeister a. D. Manfred Freudenthaler und Leopoldine Dietachmayr.
Als Schriftführer fungiert weiterhin Rudolf Schatz und als Kasssier Franz Lederhilger.
Auf Grund seiner großen Verdienste um die Ortsgruppe Waldneukirchen wurde dem scheidenden geschäftsführenden Obmann Franz Pöllhuber vom Bezirksbmann Johann Aigner eine Ehrenurkunde überreicht. Auch Franz Heidelberger, der 20 Jahre die Kasse vorbildlich führte und sein Amt aus Altersgründen in jüngere Hände weitergab, erhielt als Dank und Anerkennung ein Ehrenpräsent. Mit Ehrungen für langjährige Mitglieder endete die Versammlung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.