04.07.2017, 13:31 Uhr

Frauenpower bei FF-Jugend-WM

(Foto: FF Sand)

Daumen drücken heißt es für FF Mädchengruppe Mitteregg-Haagen/Sand

BEZIRK. Der Vormarsch der Frauen macht auch vor der Feuerwehr nicht Halt. "Wir haben gemeinsam mit der FF Mitteregg-Haagen ein neues Projekt auf die Beine gestellt, dass sich sehen lassen kann", erzählt Karl Sallinger, Kommandant der FF Sand. Eine reine Mädchengruppe, bestehend aus Mitgliedern der FF Sand und der FF Mitteregg-Haagen wird vom 9. bis 16. Juli als einzige Mädchengruppe Österreich bei der Feuerwehrjugend-WM vertreten.

Grillabend verschoben
Durch die vorbildliche Arbeit der Jugendbetreuer der beiden Wehren konnte die Mannschaft bereits im Vorjahr einige Erfolge erzielen. "Mit der Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren wollen wir auch zeigen, dass wir über den Tellerrand hinausschauen", so Sallinger. Den Mädels wünschen die beiden Kommandanten – Karl Sallinger und Anton Ramskogler – viel Erfolg. "Die Mädels sind gut drauf. Es ist alles möglich. Aber natürlich zählt der Olympische Gedanke, dabei sein ist alles", so die Kommandanten. Um den Mädels die volle Unterstützung zu geben, wurde sogar der traditionelle Grillabend der FF Sand verschoben. Die Traditionsveranstaltung findet jetzt am Mittwoch, 19. Juli, ab 17 Uhr beim Feuerwehrhaus in Sand statt. Bei Schlechtwetter wird der Grillabend auf den 26. Juli verschoben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.