03.01.2018, 09:39 Uhr

Gaflenz: Schaumstoffpolster gerieten in Brand

Die Feuerwehren Gaflenz und Weyer waren mit 60 Mann im Einsatz. (Foto: BRS)
Ein 35-Jähriger und sein 56-jähriger Schwiegervater aus Gaflenz nahmen am 2. Jänner 2018, gegen 20.15 Uhr, beim Fernsehen im Wohnzimmer Brandgeruch wahr. Laut Polizeibericht
bemerkten sie beim Nachschauen im Nebenraum Rauch, der durch den Fußboden der darunter liegenden "Waschküche" aufstieg. Der 35-Jährige holte sofort einen Feuerlöscher und rannte in den Keller. Im Waschraum bemerkte er brennende Schaumstoffpolster, die auf einem Aluwagen gelagert waren. Er konnte den Brand selbst löschen und verständigte seinen Nachbarn, der die Feuerwehr Gaflenz anrief. Die Feuerwehren aus Gaflenz und Weyer waren mit zirka 60 Mann im Einsatz.

Die Ermittlung der Brandursache durch den Bezirksbrandermittler erfolgt am
3. Jänner 2018. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Personen oder andere Objekte waren nicht gefährdet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.