06.09.2014, 13:26 Uhr

Gefahrstoff-Einsatz im Abfallsammelzentrum

Beim Entsorgen von Natriumhydroxid kam es im Altstoffsammelzentrum (ASZ) Garsten zu einer chemischen Reaktion.

Beim Hantieren mit dem geöffneten Behälter trat die Lauge aus und kam mit dem Aluminium-Regal in Kontakt. Dabei reagierte die Flüssigkeit und es brodelte und dampfte im gesamten Gefahrstoffraum.
Bei dieser Reaktion kann es zur Bildung von hochexplosiven Wasserstoff kommen, daher wurde der Raum vorsorglich belüftet. Nach der Belüftung ging der Atemschutztrupp mit Schutzanzügen in den Raum vor und verschloss den Behälter.

Die ausgetretene Lauge wurde mittels Chemikalienbinder gebunden und fachgerecht entsorgt.
0
1 Kommentarausblenden
6
Susanne Nebel aus Wels & Wels Land | 07.09.2014 | 12:17   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.