23.06.2017, 11:10 Uhr

Gesundes Weckerl aus Garsten

(Foto: Gesunde Gemeinde Garsten)
GARSTEN. In Zusammenarbeit mit der Stiftsbäckerei Nagl ist es der Gesunden Gemeinde Garsten gelungen ein Garstner Weckerl zu kreieren. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf Vollwertigkeit und natürlich Regionalität der verarbeiteten Rohstoffe gelegt. Grundlage ist ein Natursauerteig aus Roggenmehl, welcher mit Weizenvollkornmehl, geraspelten Karotten, Topfen, Haferflocken, Hefe und Salz „aufgepeppt“ wurde. Das Weckerl eignet sich hervorragend als vollwertige Jause auch ohne Belag.
 Bei den verschiedenen Schulfesten in der Gemeinde wird das Weckerl vorgestellt und es besteht die Möglichkeit der Verkostung. Zur Namensfindung gibt es ein Gewinnspiel. Hier wartet ein 50-Euro-Garsten-Einkaufsgutschein auf den siegreichen Vorschlag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.