14.12.2017, 06:08 Uhr

Heizraumbrand in Großraming

GROßRAMING. Zu einem Wohnhausbrand wurden die Feuerwehren Großraming, Maria Neustift und Pechgraben am Morgen des 13. Dezember gerufen.

Nur mehr mit schwerem Atemschutz konnten drei Trupps in ein stark verrauchtes Wohnhaus vordringen. Dass es sich um einen Brand im Heizraum handelt war schon am Alarmierungstext ersichtlich.

Die Atemschutztrupp der FF Großraming erreichten schnell den Brandherd und konnten das Feuer schnell löschen. Eine weitere Ausbreitung konnte so verhindert werden.

Währenddessen wurde eine Zubringerleitung von einem Hydranten aufgebaut

Ein zweiter Atemschutztrupp löste im Anschluss den Trupp aus Großraming ab und räumte die verbrannten und verkohlten Gegenstände aus dem Heizraum.

Der dritte AS Trupp kümmerte sich anschließend um das Abpumpen des Löschwassers.

Um 11:15 Uhr konnte "Einsatzende" vermeldet werden.

Im Einsatz waren: FF Großraming, FF Pechgraben, FF Maria Neustift und die FF Losenstein (Atemschutzfahrzeug).

Fotos: FF Großraming
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.