09.04.2017, 23:09 Uhr

Internationaler Wettbewerb "Bartolomeo Scappi" in Italien

Christoph Jechsmayr und Martin Eibenberger BEd.
Auch heuer war die die Tourismusschule Weyer beim internationalen Wettbewerb „Bartolomeo Scappi“, der von der AEHT (European Association of Hotel and Tourism Schools) in Italien durchgeführt wird.
Schülerinnen und Schüler von mehr als 20 Tourismusschulen aus ganz Europa, darunter Spanien, Luxemburg, Türkei, Frankreich, Slowenien, Mazedonien und Italien, trafen sich heuer wieder in Castel San Pietro Terme in der Nähe von Bologna und bewiesen vom 3. bis 6. April 2017 ihr gastronomisches Geschick in der Bar.
Die Tourismusschulen Weyer beteiligten sich mit Christoph Jechsmayr (4.Klasse der Höheren Lehranstalt für Tourismus) aus Seitenstetten unter der Leitung von Martin Eibenberger BEd und überzeugten die internationale Jury in der Bar mit ihrer perfekten Zubereitung und dem Geschmack des Drinks „Sunset“ .
Neben den Einzelwettbewerben stellten die Tourismusschulen Weyer auch bei der „Mostra enogastronomica“ aus. Gemeinsam mit der Tourismusschule am Wilden Kaiser und der Tourismusschule Krems wurden auf einem Marktstand am Hauptplatz von Castel San Pietro Terme typische Speisen und Getränke aus Österreich angeboten, die von Gästen und Besuchern verkostet und bewertet wurden. Die Schülerinnen und Schüler präsentieren den Gästen die regionalen Produkte, die Schulschwerpunkte und die touristischen Regionen und konnten so auch ihre sprachlichen und touristischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.
Eine weitere Bestätigung für die Schule, sich im internationalen Vergleich zu messen und ein ganz großes Lob an Christoph Jechsmayr, der bei dieser Veranstaltung eine großartige Leistung zeigte.

www.bbs-weyer.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.