17.09.2014, 14:00 Uhr

Kindergarten Waldneukirchen um Krabbelstube erweitert

Bürgermeister Karl Schneckenleitner in der neuen Krabbelstube. (Foto: Privat)
WALDNEUKIRCHEN. Wegen der großen Nachfrage hat die Gemeinde beim Kinderbetreuungsangebot nachgelegt. Seit September gibt es im Pfarrcaritas-Kindergarten auch eine eigene Krabbelstube für Unter-Dreijährige.

Mehr als zehn der 83 Kindergartenkinder sind unter drei Jahre alt. „Wir haben die Krabbelgruppe gegründet, um die Kinder nicht in die Nachbargemeinden geben zu müssen“, erklärt Bürgermeister Karl Schneckenleitner. Um Platz zu schaffen, wurde der Kindergarten von Mitte Juli bis Ende August umgebaut. Zwei Kindergartengruppen sind provisorisch in der Volksschule untergebracht.

Erweiterte Öffnungszeiten
Auch bei den Öffnungszeiten des Kindergartens, den Johanna Barteder leitet, ging die Gemeinde auf die Wünsche der Eltern ein. Künftig wird auch am Freitagnachmittag bis 16 Uhr geöffnet sein. Eine Umfrage der Gemeinde unter den Eltern brachte ein klares Ergebnis. „Für die Betreuung am Freitagnachmittag gibt es elf fixe Anmeldungen“, berichtet Schneckenleitner.

Nach wie vor besteht auch die Schüler-Nachmittagsbetreuung für Volksschüler durch das Hilfswerk. Das Betreuungsangebot wird von 15 Schülern in Anspruch genommen. Die Nachmittagsbetreuung wird durch Frau Burghuber übernommen.

Ausbau auf fünf Gruppen geplant
Der nächste Schritt in Sachen Kinderbetreuung in Waldneukirchen wird der Ausbau auf einen fünfgruppigen Kindergarten sein. Dazu muss das bestehende Kindergartengebäude aufgestockt und erweitert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.