09.09.2014, 10:30 Uhr

Künstler Josef Singer (79) tritt leiser

Künstler Josef Singer (2. v. li.) spendete der Pfarre St. Ulrich bei Steyr Ende August 2014 ein großes dreiteiliges Bild. (Foto: Privat)

Der Steyrer löst sein Atelier auf und trennt sich von einem Großteil seiner Werke.

STEYR, ST. ULRICH. Schon als Kind war es Josef Singers Wunsch gewesen zu malen. Tatsächlich konnte der selbstständige Tischlermeister erst nach seiner Pensionierung Anfang der 1990er-Jahre sein Hobby so richtig pflegen.

Nach 14 Jahren intensiver Beschäftigung mit der Kunst will der 79-Jährige nun altersbedingt leiser treten. „Ich werde nur noch in kleinem Rahmen weitermalen“, sagt er. Nach dem Hausverkauf und der Übersiedlung nach Steyr löst der gebürtige Linzer – er lebte seit 1965 in St. Ulrich – auch sein 50 Quadratmeter großes Atelier in der ehemaligen Tischlerei Singer in St. Ulrich bei Steyr auf.

Bilder zum halben Preis
Zum Abschied veranstaltet er dort nun eine große dreitägige Bilderausstellung. Dabei gibt es auch die Möglichkeit, Bilder zum halben Preis zu erwerben (Richtwert: 50 bis 500 Euro). „Sie eignen sich zum Beispiel auch gut als Geschenk“, empfiehlt seine Frau Maria.
Die Öffnungszeiten der Ausstellung: Freitag, 26. September, sowie Samstag, 27. September, jeweils von 9-11 und 14 bis 17 Uhr. Sonntag, 28. September, von 11-14 Uhr. Auch individuelle Besuchstermine sind möglich, Tel. 0660/ 31 61 033.

Ein offenes Herz für Soziales
Josef Singer ist nicht nur Tischler und Maler, sondern er hatte auch stets ein Herz für wohltätige Zwecke. Mehr als einmal spendete er Bilder, etwa für Tombolas oder die Christkind-Aktion der Rundschau. Zuletzt stellte er Ende August seiner langjährigen Heimatpfarre St. Ulrich bei Steyr ein großes dreiteiliges Fastenbild zur Verfügung. Eine Abordnung des Pfarrgemeinderats durfte das Bild aussuchen. Singer versorgte die Pfarre jahrelang mit Kunstwerken für die Fastenzeit. Auch mit Schulklassen sowie Häftlingen der Justizanstalt Garsten veranstaltete er Mal-Workshops.

Jede Technik, jedes Motiv
Seit 1994 ist Josef Singer Mitglied des Kunstvereins Zwischenbrücken in Steyr. Zu seinen „Ausbildnern“ zählten Leopold Kogler, Reinhard Moser und Erich Spindler. Singer, der in allen Maltechniken zuhause ist, stellte bereits mehrfach aus (Einzel- und Gruppenausstellungen). Bei der Motivauswahl kennt er keine Grenzen, bevorzugt jedoch die Themen Mensch und Natur, Symbolik und Abstraktes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.