05.11.2017, 12:29 Uhr

Mehrere Feuerlöscher mutwillig entleert: Polizei schnappt jugendliche Bande

(Foto: kurt kreibich/fotolia)

Drei Buschen – allesamt 14 Jahre alt – stehen im Verdacht, Feuerlöscher gestohlen und in Garagen oder im Wald entleert zu haben. Mindestens 15 Fahrzeuge beschädigten sie dabei.

STEYR. Die Polizei forschte nun drei 14-jährige Burschen aus Steyr aus, die am 31. Oktober 2017 und am 2. November 2017 Feuerlöscher entwendeten und diese entleerten.

Laut Polizei konnten die entleerten Feuerlöscher bereits sichergestellt werden. Die drei Beschuldigten stehen im Verdacht, sich gemeinsam in die Stiegenhäuser und Garagen durch Klingeln oder Nachschleichen Zutritt verschafft zu haben. Anschließend entnahmen sie die Feuerlöscher und versprühten den Inhalt in einer Garage einer Wohnhausanlage beziehungsweise in einem nahe gelegenen Waldstück in Steyr.

Dort ließen sie die entleerten Feuerlöscher in einem Gebüsch zurück. Unmittelbar nach der letzten Tat konnten die Burschen durch Zeugenbefragungen ausgeforscht werden.

Insgesamt verunreinigten die 14-Jährigen mit dem Löschpulver rund 15 Fahrzeuge. Eine Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

Die Beschuldigten zeigten sich zu den Vorwürfen geständig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.