26.11.2017, 14:18 Uhr

Mit geborgtem Auto gegen Wand gefahren

(Foto: BRS)
ENNS. Alkoholisiert und ohne Lenkberechtigung setzte sich am 26. November, gegen 2:15 Uhr in Enns ein Bursch aus Steyr hinter das Steuer des Fahrzeuges eines Bekannten aus Sierning und verursachte damit einen Totalschaden.
Wie die Polizei schreibt befanden sich die Beteiligten in der Wohnung eines Freundes in Enns. Um mit seiner Freundin einige ungestörte Minuten verbringen zu können, borgte sich der Steyrer von seinem Bekannten den Fahrzeugschlüssel. Der Bursch nahm anschließend jedoch ohne Erlaubnis des Zulassungsbesitzers das Fahrzeug in Betrieb und prallte mit diesem nur 500 Meter von der Wohnung entfernt in einer 90 Grad Kurve gegen eine Lärmschutzwand.

Unfallverursacher wies Schuld von sich

Anschließend verließen sie die Unfallstelle und liefen zu Fuß zurück, um den Fahrzeugbesitzer über den Unfall zu informieren. Erst durch das Blaulicht der bereits eingetroffenen Polizeistreife konnte von den Beteiligten die Unfallstelle wieder lokalisiert werden. Bei der Sachverhaltsaufnahme stritt der Steyrer ab, das Fahrzeug gelenkt zu haben, was jedoch vom Zulassungsbesitzer und der Freundin nicht bestätigt wurde. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,04 Promille. Der Beschuldigte wird der Staatsanwaltschaft Steyr, sowie der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.