21.09.2014, 21:56 Uhr

Mobilitätstag lockte zahlreiche Besucher auf den Stadtplatz

Bei der diesjährigen Vergleichsfahrt am Mobilitätstag am 20. September in Steyr siegte Stadtrat Helmut Zöttl mit dem PKW vor dem Bus. Das Fahrrad und das E-Bike wurden disqualifiziert.
Als erster angekommen war Rainer Aichinger mit dem E-Bike um 10:42 Uhr. Gleich danach kamen Helmut Zöttl mit dem PKW und Kurt Daucher mit dem Rad. Keiner hatte allerdings die Aufgabe erledigt, ein 120-teiliges Steyr-Puzzle zusammenzubauen. Kurt Daucher hatte die eifrigsten Finger und schaffte das Puzzle in 10 Minuten. Er ging als Erster durchs Ziel, nur eine Minute später folgte Rainer Aichinger.
Beide wurden allerdings disqualifiziert, weil sie sich nicht an die STVO gehalten haben – am Pfarrberg besteht ein Radfahrverbot.
Somit war der Weg zum Sieg frei für Helmut Zöttl. Er kam um 10.58 Uhr ins Ziel und holte sich den Sieg vor Busgast Harald Rammersdorfer, der während der Busfahrt schon das Puzzle lösen konnte. Leider verpasste er im Krankenhaus den Bus und kam erst kurz nach 11.10 Uhr ins Ziel.
Zahlreiche Besucher informierten sich an den verschiedensten Ständen, überall ging es um das Thema Verkehr und Energiegewinnung. Die Elektroautos und E-Bikes sind voll im Kommen.
Verkehrsstadtrat Helmut Zöttl spendete den Hauptpreis, der glückliche Gewinner Werner Hauser freute sich über einen Städteflug über Steyr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.