11.08.2017, 08:31 Uhr

Motorradunfall endete in Reichraming tödlich

Der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. (Foto: Gerken & Ernst - Fotolia)

Auch Reanimationsversuche halfen nicht mehr: Nach einem Sturz verstarb gestern, am 10. August 2017, ein Motorradfahrer an seinen schweren Verletzungen.

REICHRAMING. Der Mann aus Altenmarkt bei Sankt Gallen wollte um 17:30 Uhr mit dem Motorrad noch eine kleine Runde fahren. Von Altenmarkt kommend fuhr er auf der B115 im Ortsgebiet von Reichraming, als er in einer Linkskurve den rechten Randstein touchierte, die Herrschaft über das Motorrad verlor und nach ca. 60 Metern gegen die dortige Felsenböschung prallte. Dabei erlitt der Mann insbesondere schwere Kopfverletzungen und verstarb trotz Reanimation mehrerer Ersthelfer und raschestes Eintreffen des Großraminger Gemeindearztes noch an der Unfallstelle. Die Gattin des Verunglückten wurde vom KIT des Roten Kreuzes betreut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.