29.11.2017, 09:28 Uhr

Nachts von Unbekanntem mit Holzstange bedroht

Der Sierninger erstattete sofort Anzeige. (Foto: Fotolia - Gina Sanders)
SIERNING/NEUZEUG. Gestern, am 28. November 2017, gegen 4:40 Uhr ging ein 35-Jähriger aus Sierning in seiner Heimatgemeinde am Schweizweg in Richtung Neuzeug, Wetzendorfer Straße. Etwa 50 Meter vor der Gabelung Schweizweg/Kreuzberg nahm er im Dunkeln eine männliche Person am Schweizweg wahr. Ca. 4-5 Meter davor schaltete der Sierninger bei seinem Mobiltelefon die integrierte Taschenlampe ein und konnte feststellen, dass der Mann eine Holzstange in beiden Händen hielt.

Fahndung blieb ohne Erfolg

Der Unbekannte schrie den Sierninger im ortsüblichen Dialekt an, was er hier wolle. Der Unbekannte ergriff das Opfer gleichzeitig an der Jacke sowie am linken Rucksackhenkel mit der linken Hand und hielt dabei die Holzstange weiter in der rechten Hand.
Das Opfer konnte sich lösen und Richtung Neuzeug weglaufen. Der 35-Jährige erstattete Anzeige bei der Polizei. Das Opfer wurde bei dem Vorfall nicht verletzt. Eine Fahndung nach dem unbekannten Täter verlief ergebnislos.

Täterbeschreibung: ca. 45-55 Jahre alt, 175-180 cm groß, graue, lange und dichte Haare, ungepflegter Bart; trug einen braunen, abgetragenen Mantel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.