20.04.2017, 22:44 Uhr

ROHR. Landjugend kreierte eigenen Most zur Rohrer Mostkost am 13. Mai

Rohr im Kremstal: Singer vulgo Grillnberger | Auf Hochtouren wird derzeit an der Rohrer Mostkost gefeilt, die die neue Landjugend Rohr am Samstag, den 13. Mai gemeinsam mit der Rohrer Bauernschaft bei Familie Singer, vulgo Grillnberger in Rohr veranstaltet. Am Fixstarter aus den eigenen Reihen - einem leckeren Apfelmost - haben die Burschen der Landjugend bereits im vergangenen Herbst zu Arbeiten begonnen. Mit viel Eifer wurde das Obst beim Falkhuber und Rogl in Schiedlberg geklaubt und nach dem Pressen fachgerecht in LJ-Leiter Michael Purtaufs Keller eingelagert, wo es mit großem Engagement zu einem vielversprechenden Tröpferl ausgebaut worden ist. "Zeit steckt schon ganz schön viel hinter diesem Projekt" erzählt Purtauf. "Allein das Pressen und Befüllen eines 300 Liter Fasses hat 4 Stunden in Anspruch genommen".

Bei der Rohrer Mostkost, am Samstag, 13. Mai, wird die Landjugend-Landessäure neben 8 weiteren Mösten aus Rohr und Schiedlberg zu verkosten sein. Die Prämierung der Siegermöste erfolgt um 17.30.

Für das leibliche Wohl sorgen die Rohrer Bäuerinnen. Die Musikkapelle Rohr liefert den musikalischen Background. Beginn ist um 14.00. Ab 21.00 lockt die Landjugend-Partyzone mit heißen Beats und Schnäpsen aus eigener Produktion.
1
1
2 1
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.