21.06.2017, 11:53 Uhr

Skigebiet Forsteralm: Crowdfunding soll die 300.000er-Marke knacken

Die beiden Forsteralm-Förderer Roswitha Bachner und Josef Hinteramskogler aus Gaflenz waren die Gewinner der Verlosung. Mit Ihnen freute sich Moderator Helmut Stubauer sowie die Glücksengel Laurin Schönberger (1.v.li.) und Florian Stubauer (1.v.re.). (Foto: WSG Gaflenz/Schönberger)

Crowdfunding für die Forsteralm geht ins Finale

GAFLENZ. Nur noch wenige Tage bis zum 1. Juli läuft für die Forsteralm in Gaflenz eine Crowdfunding-Kampagne. Das Ziel der Aktion: Es muss dringend in die Modernisierung der Beschneiungsanlage investiert werden, um den Skibetrieb für die Zukunft abzusichern. Auch beim Gaflenzer Kirtag wurde mit einem Infostand auf die Kampagne aufmerksam gemacht. Alle Förderer nahmen an einer Sonderverlosung teil.

Ski von Eva-Maria Brem

Ein von Eva-Maria Brem handsignierter Fischerski und eine hochwertige Wollmütze wurden verlost. „Viele Menschen haben sich aus erster Hand am Infostand informiert und es konnten zahlreiche weitere Förderer begeistert werden“, so Kampagnenleiter Thomas Wagner. An diesem Tag wanderten weitere 5280 Euro in den Finanzierungstopf.
„In den letzten wenigen Tagen bis zum 1. Juli werden wir nochmals alle Kräfte mobilisieren, um das Ziel von zumindest 300.000 Euro zu erreichen“, so Thomas Wagner weiter.
Mehr Informationen und alle Möglichkeiten zum Mitmachen gibt es auf www.forsteralm.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.