02.09.2014, 14:35 Uhr

Tierischer Besuch am Sierninger Erntedankfest

Am 28. September 2014 findet das traditionelle Sierninger Erntedankfest statt, und zwei Akteure freuen sich schon ganz besonders darauf. Villy und Nafni zwei Therapiepferde des Vereins „Auf4Hufen“ werden heuer am Erntedankfest beim Ponyreiten hoffentlich zahlreiche Kinderaugen zum Strahlen bringen. Darüber hinaus bietet der Verein ein weiteres Highlight für die kleinen Besucher des Fests. Gegen eine kleine Spende können Hufeisen erworben werden, um sie danach bei der Kreativstation nach Herzenslust zu bemalen und zu bekleben und sich somit ein ganz besonderes Mitbringsel zu gestalten.

Der Verein „Auf4Hufen – Freunde und Förderer des therapeutischen Reitens“ (www.auf4hufen.at) hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern und Erwachsenen, die mit einer geistigen und/oder körperlichen Einschränkungen ihren Alltag meistern müssen, ohne finanziellem Mehraufwand die Begegnung mit der Natur und den Tieren zu ermöglichen. Zudem ist der Verein darum bemüht, Betroffenen einen Rahmen für den Austausch untereinander zu bieten und Veranstaltungen zu organisieren die Menschen mit Beeinträchtigung und Menschen ohne Beeinträchtigungen ein stückweit näher zusammenrücken lassen. Ein jährliches Highlight ist das vom Verein organisierte Turnier bei dem mit Applaus, Musik, Spiel und Anerkennung jenen größter Respekt gezollt wird, die sich aufgrund ihrer besonderen Bedürfnisse ganz besonders stark motivieren müssen um an ihren „Defiziten“ zu arbeiten.

Gerade die Therapie mit Pferden ist eine Möglichkeit, die in einem professionellen und auf die Bedürfnisse der Menschen zugeschnittenem Umfeld wesentlich zur Verbesserung und/oder Erhaltung der körperlichen und geistigen Möglichkeiten beitragen kann und dabei nicht nur körperlich sondern auch emotional bewegt.

Deswegen stehen gerade die Pferde im Mittelpunkt des Vereins, denn mit Hilfe der Pferde können jenen, die manchmal vielleicht nicht einmal die eigenen Beine tragen, 4 Hufe zur Seite gestellt werden, die sie tragen und ihnen ermöglichen das Glück dieser Erde auf dem Pferderücken zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.