31.01.2012, 09:45 Uhr

Verein Ton Text & Bild: neue Plattform für Künstler

Simone Rossacher (li.) und Hildegard Gollnhuber mit einem der Exponate von Gollnhuber, die derzeit bei TT&B zu sehen sind. Foto: kai

Der junge Verein möchte die Kunstszene in Steyr wieder neu beleben

Jeden Montag ab 20 Uhr geben sich Kunstinteressierte beim neuen Verein Ton Text & Bild in der Sierninger Straße 7 ein Stelldichein.
STEYR (kai). „Wir wissen nie genau, wer kommt“, sagt Simone Rossacher. Rossacher ist nicht nur die Steyrer Wasserfrau sondern auch eines der Gründungsmitglieder des neuen Vereins. Gemeinsam mit Rudi Leibets-eder, Willy Hackl und Hildegard Gollnhuber wurde Anfang Oktober Ton Text & Bild, kurz TT&B ins Leben gerufen. „In Steyr gibt es keine Möglichkeit, wo sich Künstler kostenlos präsentieren können“, erklärt Rossacher.
Zu Zeiten Dora Dunkls gab es in Steyr eine Kunstszene. Diese will der Verein wieder aufleben lassen. „Kultur soll hier in Steyr auf einer breiten Basis wieder stattfinden“, sagt Rudi Leibets-eder. Die Sierninger Straße soll wieder belebt werden. Eine Art Künstlerviertel im Steyrdorf ist die Idee des Vereins.

Ort für künstlerische Kommunikation
Jeden Montag ab 20 Uhr ist das Vereinslokal in der Sierninger Straße 7 in Steyr geöffnet. Ein fixes Programm gibt es nicht. Spontanität wird bei TT&B groß geschrieben. Einmal wird musiziert und gesungen. Ein anderes Mal werden Gedichte gelesen oder es wird diskutiert. Ab und zu wird auch gekocht. „Willy Hackl hat auch schon bei uns gespielt“, erzählt Leibetseder.
Vorbeikommen kann jeder, der sich für Kunst und Kultur interessiert. Die Atmosphäre ist entspannt und ungezwungen. „Wir sind aber kein Gasthaus“, betont Leibetseder. Der Verein sieht sich selbst auch als Plattform für Künstler, die ihre Werke präsentieren möchten.
Für die Zukunft sind verschiedene Vorträge und Lieder-
abende geplant. Einmal im Monat möchte der Verein eine Filmvorführung starten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.