29.09.2017, 05:05 Uhr

VW Transporter machte sich selbstständig

MARIA NEUSTIFT. Gestern Nachmittag (28.09) wurde die Feuerwehr Maria Neustift zu einem Einsatz mit dem Stichwort "Fahrzeugbergung" alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort, welcher sich in unmittelbarer Nähe des Feuerwehrhauses befand, bot sich den Einsatzkräften folgende Lage.

Im Zuge der Straßenbauarbeiten zwischen Feuerwehrhaus und Lagerhaus wurde ein Fahrzeug vermutlich unzureichend eingebremst abgestellt, wodurch dieses in weiterer Folge talwärts rollen begann.

Das Fahrzeug schlug dabei seinen Weg über eine Wiese ein, querte einen Güterweg und kam schlussendlich in einem unzugänglichen Waldstück zum Stehen. Verletzt wurde dabei niemand.

Als erste Maßnahme wurde die Einsatzstelle abgesichert und der Brandschutz aufgebaut. Da das Fahrzeug zu weit vom nächsten Güterweg entfernt war, wurde dieses mittels Freilandverankerung und Greifzug in eine vorteilhaftere Position gezogen.

Bei dem Versuch die weitere Bergung mittels der Einbauseilwinde des Tanklöschfahrzeuges durchzuführen wurde diese leider beschädigt.

Als Ersatz wurde ein Kettenbagger organisiert, mittels welchem die Bergung schlussendlich von Erfolg gekrönt war.

Die FF Maria Neustift war mit 1 Fahrzeug und 10 Mann im Einsatz.

Fotos: FF Maria Neustift
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.