09.10.2014, 01:00 Uhr

"Wollen gemeinsam Gesundheit gestalten"

(Foto: Klaus Mader)

Die Sprecher der Initiative Pro Gesundheit Helmut Kothgassner und Elke Neuhold im Gespräch.

Sie sind beide Sprecher der Plattform Pro Gesundheit. Was steckt dahinter?
Helmut Kothgassner: Pro Gesundheit versteht sich als Netzwerk. Wir wollen Gesundheit gemeinsam gestalten. Alle Berufe, die sich mit dem Thema Gesundheit befassen, sollen hier ein Dach haben.
Elke Neuhold: Das Ziel ist, den Menschen ganzheitlich zu sehen und möglichst viele Ansätze zu integrieren. Diese Ansätze sind vielfältig und reichen von den klassischen Anbietern der Schulmedizin über Ansätze, die die physische, psychische und seelische Gesundheit stärken.

Herr Kothgassner, eine kleine Bilanz der letzten zwei Jahre?
Einer der Schwerpunkte von Pro Gesundheit ist, den Menschen im Großraum Steyr das vielschichtige Gesundheitsangebot näherzubringen. Im Herbst 2012 fand in der WKO, in der FH und im Krankenhaus Steyr eine gemeinsame Ausstellung über das Gesundheitsangebot statt. Im Frühjahr 2013 wurde Dr. Rüdiger Dahlke nach Steyr geholt. Auch bei der Steyrer Messe war Pro Gesundheit durch viele Botschafter vertreten.

Frau Neuhold, für welche Berufsgruppen ist das Netzwerk interessant?
Pro Gesundheit Steyr vernetzt alle Bereiche der Gesundheit in der Region Steyr. Wir verstehen uns als die zentrale Schnittstelle für Angebot und Nachfrage zum Thema Gesundheit. Deshalb haben wir Mitglieder aus dem gesamten Spektrum, wie medizinische Berufsgruppen, Apotheken, Energetiker, Fitnessstudios, Ernährungsberater, Bioläden, uvm.. Willkommen ist jeder, der die Gesundheit und das Wohlbefinden des Menschen in den Vordergrund stellt und dabei ein qualitativ hochwertiges Leistungsangebot hat.

Herr Kothgassner, welche Vorteile bietet Pro Gesundheit?
Die Mitglieder verstehen sich als Botschafter der Gesundheitsthematik. Dafür treffen wir uns in regelmäßigen Abständen um uns näher kennen zu lernen und uns auszutauschen. In Vorbereitung sind auch interne Weiterbildungsveranstaltungen.

Frau Neuhold, gibt es neben den großen Veranstaltungen auch andere Aktionen, wo sich die Mitglieder beteiligen?
Wir sind im Facebook und mit Gesundheitstipps in der BezirksRundschau vertreten. Hier geht es uns ums Netzwerken und Bekanntwerden. Zukünftig werden wir unsere Aktivitäten in unseren Netzwerktreffen verstärken. Dabei ist es unser Ziel, die einzelnen Netzwerkmitglieder untereinander zu stärken, unsere Qualität zu sichern und mit aktuellen Themen unser Wissen zu erweitern.

Herr Kothgassner, wie präsentiert sich Pro Gesundheit nach außen?
Einerseits durch gemeinsame Veranstaltungen und andererseits über die einzelnen Botschafter, die die Vielfalt der Möglichkeiten zum Wiedererlangen, Erhalten oder Ausbauen der eigenen Gesundheit darstellen. Wir wollen gemeinsam die Gesundheit gestalten!

Fau Neuhold, was erwartet die Besucher beim Aktionstag?
Am Aktionstag erwarten den Besucher interessante Stände an der WKO zum Thema Gesundheit und Neuigkeiten aus diesem Bereich. Ein Beispiel unter vielen ist eine moderne Weiterentwicklung des E-Bikes mit neuen Trainingsmöglichkeiten. E-Bikes können auch am Parkplatz getestet werden. Es werden zahlreiche Vorträge über verschiedene Themen angeboten. Auch Anti-Aging Medizin ist vertreten und noch vieles mehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.