29.09.2014, 00:00 Uhr

Zivilschutz-Probealarm am 4. Oktober

(Foto: Perry/Fotolia)
STEYR. Ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm findet am Samstag, 4. Oktober 2014, statt. Auch in Steyr werden zwischen 12 und 12.45 Uhr die Sirenen heulen.

Die Bedeutung der Signale:
• Sirenenprobe: 15 Sekunden gleichbleibender Dauerton.
• Drei Minuten gleichbleibender Dauerton: Warnung vor einer herannahenden Gefahr. Am besten Radio, TV-Gerät oder Internet (http://www.orf.at) einschalten.
• Eine Minute auf- und abschwellender Heulton: Alarm und Gefahr. Wenn möglich, Schutzräume aufsuchen, Anweisungen befolgen, die über Radio, Fernsehen oder Internet durchgegeben werden.
• Eine Minute gleichbleibender Dauerton: Ende der Gefahr, weitere Hinweise in Radio, TV oder Internet beachten.

Einmal jährlich Probealarm
Der Zivilschutz-Probealarm wird einmal jährlich durchgeführt, um die Bevölkerung mit den Signalen vertraut zu machen und gleichzeitig die Funktion und Reichweite der Sirenen zu testen.
Das Landesfeuerwehrkommando Oberösterreich hat am 4. Oktober von 11 bis 14 Uhr ein Info-Telefon eingerichtet. Die Telefonnummer lautet 130 ohne Vorwahl aus ganz Oberösterreich. Ausgenommen sind Anschlüsse im Grenzbereich mit Vorwahlen anderer Bundesländer, in diesem Fall muss man 0732 vorwählen.

http://www.ooelfv.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.