03.10.2017, 13:47 Uhr

Infoabend zum E-Carsharing in Dietach

Dietachdorf: Landgasthof "Wirt im Feld" |

Am Mittwoch 18.10.2017 findet beim Wirt im Feld ein Infoabend zum Thema E-Carsharing statt. Ziel ist ein Elektroauto im Zentrum der Gemeinde, das von vielen Bürger*innen gemeinsam genützt werden kann. In weiterer Folge könnte das Konzept auch auf die Katastralgemeinden ausgeweitet werden.

„Ein Auto steht durchschnittlich 23 Stunden am Tag in der Gegend herum. Das macht jedes Auto eher zu einem Stehzeug als zu einem Fahrzeug.“, erklärt LAbg. Stefan Kaineder von den dietacher Grünen. „Außerdem kostet jedes Auto zwischen 300€ und 500€ im Monat. Das zahlt sich beim Zweit- oder Drittwagen oft finanziell gar nicht aus.“ Die Alternative sind Elektroautos, die von mehreren Familien gemeinsam genützt werden.

Bürgerenergie geht voran

Zu diesem Thema wird Christian Wolbring von der Bürgerenergiegenossenschaft Traunviertler Alpenvorland bei einem Infoabend informieren. Die Bürgerenergie bietet diesen Service schon in fünf Gemeinden der Region an. „Das System ist recht einfach und unkompliziert. Man wird Mitglied und bekommt eine Schlüsselkarte fürs Auto. Bucht sich online den Termin an dem man fahren möchte und dann steigt man ein und fährt.“, so Kaineder. „Man bezahlt immer nur pro Stunde und das heißt, man kann 60-120 Stunden im Monat Autofahren bis sich das eigene Auto rentiert.“ Mit diesem Projekt soll auch in Dietach ein Projekt realisiert werden, das die Mobilität in die Zukunft führt und den Menschen eine preisgünstige Möglichkeit zu ökologischen Fortbewegung bietet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.