28.01.2018, 22:12 Uhr

2 Goldene für Reichraminger Judoakas bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften U18/U23

Daniel Leutgeb (weiß) in Aktion

Daniel Leutgeb (U18) und Rosalie Wöss (U23) holen sich jeweils den Titel bei den Österreichischen Meisterschaften in Wien


Samtags war die Altersklasse U18 an der Reihe.

Daniel Leutgeb ging als Favorit in das Turnier. Er sollte dieser Favoritenstellung auch gerecht werden. Er war in der Gewichtsklasse -55 kg eine Klasse für sich und holte sich in souveräner Manier bereits seinen dritten Österreichischen Meistertitel.

Für die anderen Starter des Askö Judo Reichraming verlief der Wettkampftag nicht wunschgemäß. Alexander Klaus-Sternwieser (-55kg) Mitfavorit Michael Starzer (-73kg - schied verletzt aus), Jonas Stubauer (-50kg) sowie Tobias Mair (-81kg) blieben jeweils ohne Platzierung. Rosalie Wöss erwischte nicht ihr besten Tag sein und musste sich mit dem 5. Platz begnügen.

Sonntags wurden die Gewichtsklassen in der U23 ausgetragen.

Rosalie Wöss am Vortag noch 5.Platz in der U18 sorgte in der U23 für eine Überraschung. Sie setzte sich nach etwas Losglück und starken Kämpfen um den Finaleinzug und späteren Finale in der Klasse -57kg durch und holt sich den Österreichischen Meistertitel. In der selben Gewichtsklasse gab es diesmal für Laura Fink nichts zu holen und schied leider vorzeitig aus dem Turnier aus.

Jeweils einen starken 5.Platz holten sich Daniel Leutgeb (eine Klasse höher -60kg) und Philipp Sellner (-66kg). Beide verloren jeweils die Kämpfe um den Einzug ins Finale und später um die Bronzene. Beide hatte die Hand an der Medaille dran, aber es fehlte schließlich und endlich das letzte Quäntchen Glück.

In der +100kg Kategorie holte der 5 Starter für den Askö Reichraming Florian Wiesingen den guten 4.Platz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.