04.10.2017, 07:42 Uhr

ATSV Casa Moda Steyr beendet die Jugendmeisterschaft mit sensationellen 4 Meistertiteln

(Foto: ATSV Casa Moda Steyr)
STEYR. Der ATSV Casa Moda Steyr nahm an der heurigen Jugendmeisterschaft des OÖTV mit 4 Mannschaften teil und alle Mannschaften konnten den Meistertitel erringen.
Die Jüngsten startete in der Klasse „Kids Team“ und gewannen alle ihre 5 Begegnung. Drei Spieltage endeten sogar mit den höchsten möglichem Endstand von 5:0 !!. Im Spitzenspiel gegen den USV St. Ulrich stand es 2:2 nach den Einzeln und das abschließende Doppel musste über den Meistertitel entscheiden. In diesem konnten sich ALMTANN Sebastian/TURANOVIC Armina mit 4:2 4:2 duchsetzen.
Zwei Mannschaften starteten im „Green Team“. Dabei konnte die Klasse Ost F souverän dominiert werden und es wurde in der Meisterschaft lediglich ein Einzel verloren. Die Meisterschaft wurde mit 5 Punkten Vorsprung auf den 2. Platzierten abgeschlossen.
Auch die Klasse Ost E war fest in der Hand der ATSV-Kids. Diese konnten ebenso alle ihre Begegnungen für sich entscheiden. Besonders bemerkenswert in dieser Mannschaft ist, dass sie sich mit einem Durschnittsalter von 10 Jahren in der Klasse U14 durchsetzen konnten.
Unsere erfahrensten Jugendlichen starteten als „Junior Team“ in der Regionalklasse. Nach einer knappen Niederlage in der ersten Runde gegen Perg, wo drei Matches im Matchtiebreak verloren wurden, kamen unsere Cracks so richtig in Schwung. In den folgenden Runden mussten die Gegner die Überlegenheit unserer Mannschaft anerkennen und es konnten diese souverän gewonnen werden. Somit erreichte auch diese Mannschaft mit drei Punkten Vorsprung den Meistertitel.
Diese sensationellen Erfolge in der Jugendmeisterschaft bestätigen die kontinuierlich Jugendarbeit des ATSV Casa Moda Steyr rund um die hauptberuflichen Trainer der Familie Constantinescu
Als Ausklang der Meisterschaft und als Anerkennung für ihre Leistungen lud Jugendreferentin Sylvia Ramskogler alle Spieler, Eltern und Mannschaftsführer zu einem Mittagessen im ATSV-Buffet und anschließendem Erlebnisna chmittag in den Kletterpark Goldberg ein. Dort wurde im Hochseilgarten und im Soccerpark ausgiebig gefeiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.