08.09.2014, 16:14 Uhr

Benefizaktion: Gaflenz macht Meter beim Laufsporttag

GAFLENZ. Anfang September ging der 15. Laufsporttag in Gaflenz mit knapp 240 Teilnehmern über die Bühne. 20 Jahre Wintersportgruppe Gaflenz – dieses Jubiläum des Veranstalters war Anlass eine Benefiz- Laufsportveranstaltung der besonderen Art auf die Beine zu stellen. Unter dem Motto „Gaflenz macht Meter“ wurden die gesamten gelaufenen Kilometer der Teilnehmer in Euro umgerechnet.

Der Obmann der WSG-Gaflenz Werner Harreither konnte dadurch dem Bürgermeister Günther Kellnreitner einen “symbolischen“ Scheck in der Höhe von
573 Euro überreichen. Diese Mittel sollen dem örtlichen Kindergarten und der Volksschule zu Gute kommen. Die WSG bedankt sich bei allen Sportlern, die durch ihre Teilnahme diese Spende ermöglichten.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch der 4. Lauf zum Wickie Sparkassen-Kinderlaufcup ausgetragen. Sehr erfreulich war die hohe Teilnehmerzahl. 140 Kinder und Jugendliche nahmen die Laufstrecken in Angriff und wurden bei der Siegerehrung mit kleinen Geschenken belohnt. Hinsichtlich der Gesamtwertung des Laufcups fielen bereits die ersten Vorentscheidungen. Die letzte Veranstaltung des Wickie-Cups findet am 21. September in Weyer statt. Diese Veranstaltungsreihe mit den Austragungsorten Maria Neustift, Großraming, Reichraming, Gaflenz und Weyer hat sich mittlerweile im Ennstal als fixe Größe etabliert und erfreut sich jedes Jahr über ständig steigende Teilnehmerzahlen.

Der Hauptlauf beim 15. Laufsporttag ging über eine Distanz von 10 km und führte durch das Gaflenzer Ortsgebiet. Bei den Damen erreichte die dreizehnjährige Gaflenzerin Marlene Stubauer mit 49 min die Tagesbestzeit. Michael Berger von Kolland-Topsport siegte bei den Herren mit einer Zeit von 34,31 min und konnte sich damit knapp gegenüber dem Lokalmadator Thomas Teufel (35,01 min) durchsetzen. Beim Hobbylauf über 5 km waren Marlene Wiesinger aus Weyer und Stefan Berger von Bici Sport Thandura die Tagesschnellsten. 18 Staffeln gingen unter dem Motto „run for fun“ ebenfalls an den Start und leisteten damit ihren Beitrag zur Benefizveranstaltung. Sämtliche Ergebnisse und Bilder der gelungenen Veranstaltung finden sich unter www.wsg-gaflenz.at. Die WSG-Gaflenz bedankt sich bei allen freiwilligen Helfern und freut sich bereits auf die Durchführung der Bewerbe im nächsten Jahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.