19.12.2017, 09:42 Uhr

Bestes Viertel in bisheriger Basketballsaison blieb unbelohnt

(Foto: Klaus Mader)
STEYR. Einen tollen Start legten der ASKÖ BBC McDonalds Steyr am Mittwoch, den 13.12. in der Stadthalle Steyr gegen Olivi Baskets aus Wels hin. Bei einem herrlich anzusehenden Schlagabtausch im ersten Viertel wechselte die Führung ständig und es konnte sich keine der beiden Mannschaften nennenswert absetzen (Stand nach dem ersten Viertel: 17:19). Im zweiten Viertel erhöhten die Steyrer die Schlagzahl weiter und dominierten das Spiel. Mit 23:15 gings in die Halbzeitpause. Die Vorfreude auf das weitere Spiel war groß, wurde jedoch massiv enttäuscht. Wie wenn jemand den Korb in der Pause vernagelt hätte. Kaum ein Ball fand den Weg ins Runde. Lediglich acht Punkte konnten den Welsern abgerungen werden. Auch das letzte Viertel war im Vergleich zum Spielbeginn mehr Schatten als Licht. Der Endstand von 59:63 schmerzte doppelt, da die Niederlage absolut unnötig war. Am Mittwoch, 20.12. um 2015 Uhr steht schon das nächste Heimspiel gegen die VKL Vikings in der Sporthalle Steyr an. Trainer Klaus Sprung und seine Mannschaft haben fest vor, sich für die knappe Niederlage in Laakirchen im November (67:72) zu rehabilitieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.