11.04.2017, 10:29 Uhr

Die Alabas von morgen zeigen Können bei Brunmayr-Challenge

Namhafte Vereine wie Sturm Graz oder FC Admira Wacker nehmen jedes Jahr an der Brunmayr-Challenge in Garsten teil. (Foto: SV Garsten)

Neunte Auflage der Ronald Brunmayr Challenge powered by Teamsport Steyr am 25. und 26. Juni.

GARSTEN. Die David Alabas von morgen kicken Ende Juni in Garsten: Die Idee, ein Turnier für die Nachwuchskicker aus der Region zu veranstalten, wurde vor zehn Jahren von Organisator Roland Dürnberger und Turnierleiter Raphael Hofer geboren. Nach einem Schirmherrn musste nicht lange gesucht werden: Der ehemalige Nachwuchsspieler des SV Garsten und spätere Bundesliga- und Nationalspieler Ronald Brunmayr zögerte mit seiner Zusage keine Sekunde und war von Anfang an von der Idee begeistert. Brunmayr spielte in jungen Jahren beim SV Garsten, ehe er zu Vorwärts Steyr, später zum FC Linz, wechselte. Weitere Stationen: FK Austria Wien, SV Ried, GAK, SK Sturm Graz, nochmal SV Ried, FC Kärnten und der FC Pasching. Seine Karriere beendete Ronny Brunmayr im Dress des SV Garsten im Sommer 2012. 2001 wurde er sogar Österreichs Fußballer des Jahres und 2002 Bundesliga-Torschützenkönig.

Vier Altersklassen, 64 Teams

„Wurde das Turnier in den ersten Jahren nur in den Altersklassen U7 und U8 ausgetragen, entschieden wir uns vor fünf Jahren zur Erweiterung auf vier Altersklassen und 64 Teams auszuweiten. Somit konnten wir unsere ursprüngliche Vision eines großen Fußballfestes für den Fußballnachwuchs verwirklichen“, freut sich Organisator Dürnberger. Die 64 Teams teilen sich in die Altersgruppen U7, U8, U9 und U10 auf. Im U7 Bewerb sind noch zwei Plätze frei. Die anderen Jahrgänge sind bereits seit Monaten ausgebucht. Jede Altersgruppe wird mit je 16 Mannschaften besetzt. Die Bewerbe der U7 und U9 finden am 24. Juni statt, am 25. Juni folgen die Altersklassen U8 und U10. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Die Teilnehmerliste der Vorjahre kann sich sehen lassen: Titelverteidiger sind der FK Austria Wien (U7), FC Admira Wacker Mödling (U8), FK Austria Wien (U9) sowie SK Sturm Graz (U10). Am weitesten reisen heuer die Jungfußballer des FC Ruzinov aus Bratislava an. Alle weiteren Infos dazu auf www.svgarsten-nachwuchs.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.