19.12.2017, 12:44 Uhr

Eis(en)stadt Steyr: In Innenstadt wird's bald eisig

Eislaufen ab 1. Jänner vor einer der schönsten Kulissen. (Foto: Klaus Mader)

Der Curling Club (CC) Steyr verwandelt den Stadtplatz zum Jahresbeginn wieder in eine Eiswelt.

STEYR. Der CC Steyr lädt von 1. bis 21. Jänner 2018 wieder in die Eis(en)stadt Steyr auf den Stadtplatz ein. Täglich von 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr steht der Platz zum Freiluft-Eislaufen zur Verfügung, von 18 bis 22 Uhr dann für den Stocksport. Am 5. Jänner können sich Kids bei der Eisdisco vergnügen. Auch für Schulklassen hat sich der Steyrer Verein etwas einfallen lassen: Zu Sonderkonditionen können sie während der Öffnungszeiten um 30 Euro pro Klasse die Eisfläche zum Eislaufen nutzen.

Iron Trophy in der Eis(en)stadt

Am 11. Jänner hat der Innenstadt-Eislaufplatz wegen Umbauarbeiten geschlossen. Denn: Wenn sogar die Männer gern die Besen in die Hand nehmen, dann liegt das vermutlich an der „Iron Trophy“. Gemeint ist damit ein internationales Curling Turnier, welches vom Curling Club (CC) Steyr im Rahmen der Eis(en)stadt Steyr über die Bühne gehen wird. Von 12. bis 14. Jänner gehen dabei 14 Mannschaften an den Start. Im Vorjahr konnten die Steyrer rund um Skip Philipp Eichinger ihr Heimturnier gewinnen. Im Finale schlugen sie die starken Gäste aus Prag mit 5:4 Ends. Zuschauen lohnt sich auch heuer wieder: Sogar ein Team aus Australien hat diesmal sein Kommen zugesagt.

Vizelandesmeister verteidigt

Am vergangenen Wochenende ging es für den CC Steyr um den Landesmeistertitel: Die Herren haben nach einer unglücklichen Niederlage gegen den CC Traun ihren Vizelandesmeister verteidigen können. Die Damenmannschaft des CC Steyr nahm am Sonntag ihren ersten offiziellen Bewerb in Angriff – und landete gleich auf einem dritten Platz. In einem spannenden Mixed-Finale mussten sich Kerstin Rockenschaub und Philipp Eichinger den Landesmeistern Anna Weghuber und Björn Eichinger vom Danube Curling Club Linz mit 3:1 geschlagen geben.
Hier geht's direkt zur Facebookseite des CC Steyr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.