08.11.2017, 21:00 Uhr

Eis(en)stadt Steyr startet Crowdfunding

Dem Curlingsport in Oberösterreich auf die Sprünge helfen – das ist das langfristige Ziel des Steyrer Vereins. (Foto: CC Steyr)

Curling, Eislaufen und Stockschießen auch heuer wieder am Steyrer Stadtplatz von 1. bis 21. Jänner.

STEYR. Der Curling Club Steyr (CC Steyr) installiert ab 1. Jänner 2018 wieder einen Eislaufplatz direkt am Stadtplatz in Steyr. Das Projekt ist auf drei Jahre vertraglich fixiert – bis 2020 wird es jeweils in den ersten drei Jännerwochen die Eis(en)stadt Steyr geben.

Wie schafft ihr es, das Projekt als Verein finanziell zu schultern?
Eichinger:
Die Eis(en)stadt wird bis zum Jahr 2020 von der Stadt Steyr einmalig mit 25.000 Euro gefördert. Der Rest kommt von Sponsoren, aus unseren Eigenmitteln und heuer erstmals über Crowdfunding.

Wie läuft das Crowdfunding ab?
Über die Crowdfunding-Plattform der Bawag PSK können wir eine ganze Reihe von Leistungen anbieten – das reicht von einer unterstützenden Mitgliedschaft mit 20 Euro jährlich, über eine Saisonkarte für den Eislaufplatz um 80 Euro, bis hin zu den derzeit noch freien 25 Bandenmeter. Es gibt zig Möglichkeiten, sich am Projekt zu beteiligen – ob sichtbar oder unsichtbar – jeder, wie er möchte.

Wofür werden die Gelder verwendet?
Das Geld dient nicht unserem Eigenprofit, es wird tatsächlich für die Hardware aufgewendet und hat ein langfristiges, übergeordnetes Ziel. Weil: Die Anschaffungskosten für den Eislaufplatz belaufen sich auf rund 90.000 Euro. Unser Verein braucht aber auch übers Jahr über Geld. Irgendwann wollen wir eine eigene Curlinghalle für Oberösterreich realisieren – das Crowdfunding ermöglicht nicht nur die Absicherung des Eislaufplatzes, sondern hilft auch dem Curlingsport maßgeblich auf die Sprünge.

Wie steht es um den Curling-sport in Steyr?
Wir konnten unsere Mitgliederzahl schwer aufstocken im letzten Jahr. Aktuell zählen wir 90 Mitglieder – 18 davon sind aktiv im Meisterschaftsbetrieb. Heuer können wir sogar erstmals mit einer eigenen Damenmannschaft starten. Im Lauf des Sportjahres nehmen wir mittlerweile an Turnieren in vier verschiedenen Ländern teil.

Alle weiteren Infos zur Eis(en)stadt Steyr

Der CC Steyr lädt von 1. bis 21. Jänner 2018 wieder in die Eis(en)stadt Steyr am Steyrer Stadtplatz. Täglich von 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr steht der Platz zum Eislaufen zur Verfügung, von 18 bis 22 Uhr für den Stocksport. Am 5. Jänner findet die Eisdisco statt. Am 11. Jänner ist die Eis(en)stadt geschlossen. Von 12. bis 14. Jänner starten 14 Mannschaften bei der Iron Trophy, einem Internationalen Curlingturnier.

• Schulklassen: Schulen können zu Sonderkonditionen Eislaufen (30 Euro/Klasse).
• Jetzt schnell sein – freie Stockbahnen können nur noch am 1. und 2. Jänner reserviert werden.

Infos zum
Start des Crowdfunding werden regelmäßig auf facebook/ccsteyr aktualisiert. Beteiligen an der Aktion wird man sich in Kürze auf www.crowdfunding.at können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.